Zum Inhalt springen

Karte der Altstadt von Dubrovnik, Eingänge, Sehenswürdigkeiten und mehr

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Vorteile einer Karte der Altstadt von Dubrovnik, die Sie bei Ihrem selbstgeführten Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik durch die Sehenswürdigkeiten führt. Gleichzeitig werden wir alle wichtigen Orte auflisten, die Sie besuchen sollten, und diejenigen hervorheben, die Sie absolut kostenlos besuchen können. Darüber hinaus werden wir die Eingänge zur Altstadt von Dubrovnik behandeln und Ihnen alle Informationen geben, die Sie benötigen, um Ihr Erlebnis zu verbessern.

Unterkunft in Dubrovnik
Transport in Dubrovnik
Finden Sie Angebote in Dubrovnik
Aktivitäten in Dubrovnik
Mietwagen in Dubrovnik
Finde Flüge nach Dubrovnik

Inhaltsverzeichnis
  1. Karte der Altstadt von Dubrovnik für eine selbstgeführte Tour
  2. Lage der Altstadt von Dubrovnik
  3. Sehenswürdigkeiten auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik
  4. Eingänge zur Altstadt von Dubrovnik
  5. Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik
  6. Planen Sie Ihr perfektes Dubrovnik-Abenteuer!
  7. Gut zu wissen, bevor Sie losfahren

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Dubrovnik ist ein unglaubliches Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Mit 20.000 Bewertungen auf Tripadvisor ist klar, dass die meisten Leute davon begeistert sind. Allerdings gibt es auch einen Nachteil: Manche Leute finden es zu teuer. Wenn Sie vorhaben, die Sehenswürdigkeiten der Altstadt zu erkunden, sollten Sie wissen, dass es auch vieles kostenlos zu sehen gibt.

Karte der Altstadt von Dubrovnik für eine selbstgeführte Tour

Mit einem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik können Sie Ihren Besuch von einem einfachen Spaziergang in eine bedeutungsvolle Reise durch die Geschichte verwandeln. Dieser Stadtplan ist nicht nur ein Führer, sondern vielmehr Ihr Schlüssel zu interessanten Orten, imposanten Gebäuden und majestätischen Kirchen, die in Dubrovnik seit Jahrhunderten. Sehen wir uns also an, wie diese Karte Ihr Erlebnis verbessern kann:

1. Identifiziert wichtige Punkte von Interesse: Mit dem Stadtplan von Dubrovnik können Sie genau bestimmen, wo Sie sich in der Stadt befinden und was Sie während Ihres Besuchs sehen werden. Jedes Gebäude hat seine eigene Geschichte; der Stadtplan hilft Ihnen, sie zu entdecken.

2. Hilft bei der Navigation auf der Route: Die Altstadt von Dubrovnik ist ein Labyrinth aus kleinen Straßen, die entlang des Weges zahlreiche interessante Punkte bieten. Die Karte sorgt dafür, dass Sie bei Ihrem selbstgeführten Rundgang durch Dubrovnik keine versteckten Schätze verpassen und mühelos von einem wichtigen Punkt zum nächsten gelangen.

3. Hilft Ihnen bei der Vorausplanung: Die Karte bietet Ihnen Einzelheiten darüber, was Sie bei Ihrem Besuch der einzelnen Stätten erwartet, und ermöglicht Ihnen so, bereits vor Beginn Ihrer Tour fundierte Entscheidungen zu treffen und so das Beste aus Ihrem Erlebnis herauszuholen.

4. Maßgeschneiderte Tour: Jeder hat andere Interessen. Mit einer Karte können Sie Ihre Route basierend auf dem planen, was Sie am meisten fasziniert, sei es Architektur, Geschichte oder schöne Aussichten. Dieser personalisierte Ansatz stellt sicher, dass Sie Ihren Besuch optimal nutzen.

5. Bietet Unabhängigkeit: Bei einem selbstgeführten Rundgang durch Dubrovnik mit einer Karte können Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo erkunden. Kurz gesagt, Sie können an jedem Ort so viel Zeit verbringen, wie Sie möchten, und die Aussicht und die Geschichte genießen, ohne in die Hektik einer geführten Tour zu geraten.

Lage der Altstadt von Dubrovnik

Die Altstadt von Dubrovnik ist zweifellos ein schillerndes Juwel an der atemberaubenden Adria im Süden Kroatiens. Stellen Sie sich eine autofreie Zone voller Geschichte, Charme und atemberaubender Aussichten vor. Genau das bietet Dubrovnik!

Hier her kommen: Dubrovnik ist leicht erreichbar. Viele Touristen fliegen zum Flughafen Dubrovnik, der günstig gelegen ist kurze Fahrt von der Altstadt von DubrovnikAlternativ können Sie Dubrovnik mit der Fähre von anderen Küstenstädten in Kroatien, Montenegro oder Italien erreichen.

Orientierung: Sobald Sie angekommen sind, brauchen Sie kein Auto mehr, um die Altstadt zu erkunden. Die Fußgängerzonen erkundet man am besten zu Fuß. Sich zu verlaufen kann sogar ein Teil des Spaßes sein, da Sie auf versteckte Plätze und charmante Gassen stoßen werden. Wenn Sie jedoch lieber genau wissen möchten, wohin Sie gehen, steht Ihnen unser Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik zur Verfügung, der Ihnen hilft, sich in den verwinkelten Straßen zurechtzufinden.

Die Altstadt von Dubrovnik liegt auf einer kleinen Halbinsel, die in die Adria hineinragt. Diese erstklassige Lage hat sie jahrhundertelang zu einem strategischen Punkt und Handelszentrum gemacht. Heutzutage dienen die Stadtmauern, die einst Dubrovnik schützten, als beliebter Spazierweg und bieten einen unglaublichen Panoramablick auf das türkisfarbene Wasser und die entfernten Inseln.

Egal, ob Sie ein Geschichtsliebhaber, ein Strandliebhaber oder einfach auf der Suche nach einem charmanten Kurzurlaub in Europa sind, die Altstadt von Dubrovnik ist ein Muss!

Tipps: Wenn Sie an einem Stadtrundgang entlang der Stadtmauern von Dubrovnik teilnehmen möchten, sind Sie bei uns richtig! Erfahren Sie mehr über den Besuch, was Sie erwartet und die beste Zeit für einen Besuch: Spaziergang entlang der wunderschönen Stadtmauern von Dubrovnik | Epic Guide 2024

Innen Stadtmauern von Dubrovnik, es ist viel los. Es gibt Märkte, Cafés und Orte, an denen man Kunst sehen kann. Sie finden auch viele wichtige Gebäude wie den Rektorenpalast und den Sponza-Palast. Aber die Hauptstraße, Stradun, hier kommen alle zusammen.

In der Altstadt von Dubrovnik dreht sich nicht alles um die Vergangenheit. Es ist ein lebendiger Ort, an dem sich Geschichte und Gegenwart vermischen. Sie können etwas über die alten Zeiten erfahren oder genießen, was heute passiert. Sie bietet einen Einblick, wie die Stadt im Laufe der Zeit gewachsen und verändert ist.

Sehenswürdigkeiten auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Die Karte gibt Ihnen einen Überblick über alle Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihres selbstgeführten Rundgangs durch Dubrovnik sehen können. Sie zeigt auch die Tore, durch die Sie in die Altstadt gelangen können, und wo sich diese Eingänge befinden. Wenn Sie weitere Einzelheiten zu bestimmten Sehenswürdigkeiten erfahren möchten, klicken Sie einfach unten auf deren Namen. Wir leiten Sie dann auf eine spezielle Seite mit allem Wissenswertem weiter!

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Karte sind:

  1. Eingang zum Pile-Tor in der Altstadt von Dubrovnik
  2. Großer Onofrio-Brunnen
  3. Pile-Tor – Stradun-Eingang zum Stadtmauer-Spaziergang
  4. St.-Salvator-Kirche
  5. Franziskanerkloster, Apotheke und Museum
  6. Festung Minčeta
  7. Eingang zum Buža-Tor in der Altstadt von Dubrovnik
  8. Synagoge von Dubrovnik
  9. Sponza-Palast
  10. St. Sebastian Kirche
  11. Ploče-Tor – Eingang zum Stadtmauer-Spaziergang
  12. Dominikanerkloster
  13. Festung Revelin
  14. Eingang zum Ploče-Tor in der Altstadt von Dubrovnik
  15. Altstadthafen
  16. Luža-Platz
  17. St. Blasius-Kirche
  18. Orlandos Säule
  19. Kleiner Onofrio-Brunnen
  20. Turmglocke
  21. Rektorenpalast
  22. Kathedrale von Dubrovnik
  23. St. John – Eingang zum City Walls Walk
  24. St. John Fort
  25. Porporela
  26. Markt und Gundulić-Platz
  27. Jesuit Treppe
  28. Kirche des Heiligen Ignatius
  29. Kunst- und Musikschule
  30. Moschee
  31. Orthodoxe Kirche & Ikonenmuseum
  32. Marin Držić Haus
  33. Ethnographisches Museum
  34. Fort Bokar

Eingänge zur Altstadt von Dubrovnik

Die Eingänge sind wichtige Sehenswürdigkeiten auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik, insbesondere für Erstbesucher einer selbstgeführten Stadtführung durch Dubrovnik. Es gibt drei Eingänge zur Altstadt, von denen jeder ein einzigartiges Erlebnis bietet, das es zu erkunden lohnt.

  • Pile-Tor, auf der Karte als Nr. 1 markiert, ist der westliche Eingang zur Altstadt. Es führt direkt zum Stradun, der Hauptstraße der Altstadt von Dubrovnik. Das 1537 erbaute Tor verfügt über eine große Zugbrücke und die Schutzstatue des Heiligen Blasius, des Wächters der Stadt. Bewacht von Fort Bokar und einem Graben spielt es zweifellos eine Schlüsselrolle im Verteidigungssystem. Paskoje Miličevićs Entwurf aus dem Jahr 1471 verbindet geschickt Stein- und Holzbrücken und bildet so den Haupteingang der Stadt. Tatsächlich wurde jeden Abend eine Zeremonie am Tor abgehalten, die unter der sorgfältigen Aufsicht des Rektors aus Ragusan die Sicherheit der Stadt symbolisierte. Um ungebetene Gäste fernzuhalten, wurde die ursprüngliche hölzerne Zugbrücke jeden Abend hochgezogen, um die Sicherheit der Stadt zu gewährleisten.
Das Pile-Tor ist der meistbesuchte Eingang zur Altstadt von Dubrovnik, da hier alle Reisebusse ihre Gäste absetzen. Es ist auch der Ausgangspunkt für Stadtrundgänge und beherbergt die Touristeninformation. Außerdem sind das Pile- und das Ploče-Tor die einzigen rollstuhlgerechten Eingänge.
  • Das Buža-Tor, auf der Karte als Nr. 7 gekennzeichnet und oft als verstecktes Juwel in der Altstadt von Dubrovnik angesehen, bietet einen Zugang von Norden. Im Gegensatz zu den bekannteren Pile- und Ploče-Toren liegt Buža etwas abseits der ausgetretenen Pfade und wirkt dadurch abgeschiedener. Dieses Tor öffnet sich direkt zu den weniger überfüllten, aber ebenso charmanten Teilen der Altstadt. Hier können Besucher die engen Gassen erkunden und die lokalen Geschäfte und Cafés entdecken, die einen ruhigeren Teil des Lebens von Dubrovnik bieten.
Das Buža-Tor sieht vielleicht nicht so großartig aus wie die anderen beiden Tore, aber es ist ein weniger bekannter Eingang zur Altstadt, in der Nähe der Seilbahnstation.
  • Ploče Tor, auf der Karte als Nr. 14 gekennzeichnet, dient als alternativer Eingang von Osten in die Altstadt von Dubrovnik und bietet seinen ganz eigenen Charme und Reiz. Erstens bietet dieses Tor einen Panoramablick auf die Stadt und präsentiert ihre historischen Mauern und die azurblaue Adria in all ihrer Pracht. Darüber hinaus führt dieser Weg zu einem versteckten Juwel: einem kleinen, begehbaren Strand, der sich perfekt für eine erholsame Pause eignet. An diesem Ort können Sie einen Moment der Ruhe genießen, mit der majestätischen Altstadt als Kulisse.
Einen Parkplatz in der Nähe der Altstadt zu finden ist tatsächlich sehr schwierig und teuer. Eine bessere Möglichkeit, dorthin zu gelangen, ist der Bus für 2 €. Alle Tore/Eingänge zur Altstadt sind kostenlos und rund um die Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten und Kosten der Tore zur Altstadt von Dubrovnik

TorBeschreibungÖffnungszeitenAufnahmegebühr
Pile-TorWestlicher Haupteingang zur Altstadt24 StundenFrei
Buža-TorNördlicher Eingang zur Altstadt, erbaut von der österreichisch-ungarischen Monarchie24 StundenFrei
Ploče-TorÖstlicher Eingang zur Altstadt24 StundenFrei
Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik Nr. 1, 7 und 14.

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

In der Altstadt von Dubrovnik gibt es jede Menge zu sehen, und das Beste daran? Viele davon sind sogar kostenlos! Bei diesem selbstgeführten Rundgang durch Dubrovnik können Sie das Herz der Stadt erkunden, ohne Ihr Budget zu sprengen. Stellen Sie sich vor, Sie schlendern über bezaubernde Plätze, werfen einen Blick in historische Gebäude und bewundern wunderschöne Kirchen. Jede Ecke bietet eine neue Entdeckung, eine Chance, Dubrovniks reiche Geschichte aufzusaugen.

Dieser Spaziergang ist perfekt für alle, die gerne auf Entdeckungsreise gehen, egal ob Sie Geschichtsliebhaber sind oder einfach nur charmante Städte mögen. Schnüren Sie also Ihre Schuhe und lassen Sie sich von den Sehenswürdigkeiten und Geschichten, die die Altstadt von Dubrovnik zu bieten hat, überraschen!

Großer Onofrio-Brunnen – Nr. 2 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Großer Onofrio-Brunnen ist ein Beweis für Onofrio della Cavas Genialität. Der Architekt aus Neapel stellte sich der Herausforderung, die Wasserwerke der Stadt zu entwerfen, darunter auch diesen Brunnen. Zwischen 1435 und 1442 baute er auch ein 12 km langes Wasserversorgungssystem. Ein Eckpfeiler der Wasserversorgung von Dubrovnik für ein halbes Jahrtausend. Trotz der Strapazen der Zeit und der Natur ist es immer noch ein erstaunlicher Anblick, wenn noch immer Wasser aus den Wasserspeierköpfen herabstürzt. Es lädt alle Besucher ein, seine Geschichte und das Leben, das es in diese historische Stadt bringt, zu bestaunen. Außerdem ist das Wasser trinkbar!

InformationEinzelheiten
AttraktionGroßer Onofrio-Brunnen
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor190 Meter / 623 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor3 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 2 – Der große Onofrio-Brunnen.

Großer Onofrio-Brunnen Dubrovnik
Der große Onofrio-Brunnen – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Die Kirche des Heiligen Erlösers – Nr. 4 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Der Kirche des Heiligen Erlösers ist Jesus Christus besonders gewidmet. Die Einwohner von Dubrovnik waren dankbar für ihre Sicherheit nach einem großen Erdbeben im Jahr 1520 und beschlossen, diese Kirche zu bauen, um ihre Dankbarkeit auszudrücken. Erstaunlicherweise fiel diese Kirche selbst bei einem weiteren großen Erdbeben im Jahr 1667 nicht auseinander. Sie blieb stehen, genau wie damals, als sie erbaut wurde. Im Sommer verwandelt sich dieser Ort in einen Ausstellungsort für Künstler. Auf diese Weise können Sie sehen, was die Künstler von Dubrovnik ausmacht.

InformationEinzelheiten
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor180 Meter / 590 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor3 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 4 – Die Kirche des Heiligen Erlösers.

St.-Erlöser-Kirche in der Altstadt von Dubrovnik
St.-Salvator-Kirche – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Franziskanerkloster, Museum und Apotheke – Nr. 5 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Dubrovniks Franziskanerkloster ist nicht nur ein Ort der Anbetung – es ist ein historischer Komplex, der darauf wartet, erkundet zu werden! Treten Sie ein und entdecken Sie eine wunderschöne Kirche, einen friedlichen Kreuzgang, ein faszinierendes Museum und darüber hinaus eine alte Apotheke – alles innerhalb seiner Mauern.

Dieses Kloster kann auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken. Dokumente berichten von einem allerersten Kloster, das bereits 1235 außerhalb der Stadtmauern errichtet wurde. Doch die Zeiten änderten sich, und aufgrund der Kriegsgefahr im Jahr 1317 wurde das ursprüngliche Kloster abgerissen. An seiner Stelle wurde innerhalb der Stadtmauern ein neues errichtet, wo es noch heute steht.

Das Franziskanerkloster selbst ist tatsächlich ein Anblick, den man gesehen haben muss! Stellen Sie sich zwei wunderschöne Innenhöfe vor, die Kreuzgänge genannt werden. Der obere ist ein Meisterwerk der Renaissance, geschmückt mit anmutigen Bögen und abgerundeten Decken. Der untere Kreuzgang hingegen zeigt eine Mischung aus romanischem und gotischem Stil. Stellen Sie sich einen ruhigen Innenhof vor, der von gewölbten Gängen mit Doppelsäulen umgeben ist.

Diese Säulen sind mit Schnitzereien von Pflanzen, Tieren und geometrischen Formen verziert, die ihnen einen Hauch von Kunst verleihen. Besonders beeindruckend ist der untere Kreuzgang, der Anfang des 14. Jahrhunderts vom Architekten Mihoje Brajkov aus Bar erbaut wurde. Er verfügt über 120 Säulen und 12 noch größere Pfeiler! In der Mitte des Kreuzgangs finden Sie einen erfrischenden Brunnen und eine Statue des Heiligen Franziskus, die einen Moment der Ruhe bieten.

Die Apotheke im Franziskanerkloster ist tatsächlich eine der ältesten in ganz Europa, ihre Geschichte reicht bis ins Jahr 1317 zurück! Ob Sie es glauben oder nicht, die Apotheke ist noch heute in Betrieb. Die Alte Apotheke bietet zweifellos eine einzigartige Auswahl an Produkten, von denen einige nach alten Franziskanerrezepten hergestellt werden. Diese über Generationen weitergegebenen Rezepte verwenden lokale Wildkräuter, um natürliche Heilmittel herzustellen.

Das Klostermuseum ist eine wahre Schatzkammer der Geschichte. Ein Teil ist der gut erhaltenen Alten Apotheke gewidmet, die seit 1317 in Betrieb ist – also seit über 700 Jahren im Dienste der Gemeinde! Stellen Sie sich vor, Sie sehen Möbel aus Italien aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Sie finden hier auch Ausstellungen alter Werkzeuge wie Mörser und Waagen, die von Apothekern vor langer Zeit verwendet wurden. Es gibt sogar eine spezielle Destillieranlage aus dem 14. Jahrhundert, die zur Herstellung von Medikamenten verwendet wurde!

Das Museum hat noch mehr zu bieten. Entdecken Sie alte Manuskripte, religiöse Musikbücher und Gemälde vergessener Künstler. Die Bibliothek verfügt sogar über Kopien mittelalterlicher Manuskripte und einige wirklich wertvolle Schmuckstücke. Etwas wirklich Einzigartiges ist die Kopfreliquie der Heiligen Ursula aus dem 14. Jahrhundert!

BesonderheitInformation
AttraktionFranziskanerkloster und Museum
Öffnungszeiten* 3. November – 21. März: 9:00 – 14:00 Uhr
* 22. März – 2. November: 9:00 – 18:00 Uhr
Aufnahmegebühr* Erwachsene: 4€
* Kinder: 2€
Entfernung vom Pile-Tor180 Meter / 590 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor3 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 5 – Franziskanerkloster und Museum.

Franziskanerkloster in der Altstadt von Dubrovnik
Dubrovniks Franziskanerkloster und Museum – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Festung Minčeta – Nr. 6 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Seit 1319 stark, Festung Minčeta ist seit über 100 Jahren ein wachsamer Beschützer von Dubrovnik. Seine mächtigen Mauern waren ein Symbol der Stärke der Stadt und hielten Feinde in Schach.

Doch die Zeiten änderten sich. Als das Osmanische Reich 1453 Konstantinopel eroberte, wusste Dubrovnik, dass es noch stärkere Verteidigungsanlagen brauchte. Also bat man den berühmten Architekten Michelozzo um Hilfe.

Michelozzo hatte eine großartige Vision für Minčeta. Er plante einen runden Turm, der die bestehende Festung umgab, ein wirklich beeindruckendes Design. Der Bau begann 1461, aber Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten führten dazu, dass die Arbeiten nur drei Jahre später, 1464, eingestellt wurden.

Ein anderer Architekt, Juraj Dalmatinac, übernahm die Aufgabe, das Projekt abzuschließen. Er musste sich seinen eigenen Herausforderungen stellen, darunter einer verheerenden Pest, gab aber nie auf. Dank seiner Hingabe und harten Arbeit wurde die Festung Minčeta zu dem Wahrzeichen, das wir heute sehen.

Minčeta ist mehr als nur eine mächtige Festung, es verkörpert Dubrovniks Liebe zur Freiheit. Heute kommen Besucher aus aller Welt, um seine Schönheit zu bewundern und seine faszinierende Geschichte kennenzulernen. Interessante Tatsache: scharfäugige Game of Thrones-Fans erkennen Minčetas Außenansicht vielleicht wieder – es diente tatsächlich als Haus der Unsterblichen in Qarth!

Obwohl Sie die Festung Minčeta selbst nicht betreten können, wenn Sie nicht am Spaziergang entlang der Stadtmauer teilnehmen, können Sie ihre Pracht dennoch von außen bewundern!

BesonderheitInformation
AttraktionFestung Minčeta
ÖffnungszeitenGleich wie die Stadtmauern von Dubrovnik
Aufnahmegebühr Erwachsene: 35 € Sommer (1. März 2024 – 31. Oktober 2024)
Erwachsene: 15 € Winter (1. November 2023 – 29. Februar 2024)
* Kostenlos: Kinder unter 7 Jahren
Entfernung vom Pile-Tor400 Meter / 1312 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor7 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor8 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 6 – Festung Minčeta.

Festung Minčeta in der Altstadt von Dubrovnik
Festung Minčeta – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Sponza-Palast – Nr. 9 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Sponza-Palast ist ein Hingucker mit wunderschöner Architektur und langer Geschichte. Obwohl nur ein Teil für Besucher geöffnet ist, ist es trotzdem ein Muss!

Treten Sie ein und lassen Sie sich von einer faszinierenden Mischung aus spätgotischem und Renaissance-Stil begrüßen. Der Palast ehrt auch diejenigen, die während des kroatischen Unabhängigkeitskrieges für Dubrovnik kämpften, mit einem speziellen Gedenkraum. Während Sie das Staatsarchiv selbst nicht erkunden können, können Sie im Erdgeschoss Kopien der wichtigsten Dokumente sehen. Selbst mit eingeschränktem Zugang fühlt sich ein Spaziergang durch das Erdgeschoss und das Atrium an wie eine Reise in die Vergangenheit Dubrovniks!

Der Sponza-Palast hat eine faszinierende Geschichte. Alles begann als „Großes Zollhaus“, ein wichtiger Teil der geschäftigen Handelsszene Dubrovniks. Aufzeichnungen aus dem 14. Jahrhundert erwähnen diesen wichtigen Ort und zeigen seine Rolle im Handel der Stadt. Als Dubrovniks Handel boomte, brauchten sie einen größeren und eindrucksvolleren Raum. Also bauten sie im 15. Jahrhundert den Sponza-Palast, den wir heute sehen. Dieses Projekt verband Zweckmäßigkeit mit dem Wunsch, Dubrovniks Reichtum und Liebe zur Kultur zur Schau zu stellen.

Halten Sie bei Ihrer Erkundung Ausschau nach den coolen Schnitzereien, Schriften und Statuen, die den Innenhof und die Vorderseite des Gebäudes schmücken. Verpassen Sie nicht die besondere Statue, die dem Heiligen Blasius, dem Beschützer von Dubrovnik, gewidmet ist!

Hier kommt Paskoje Miličević ins Spiel, der Architekt, der den Sponza-Palast zwischen 1516 und 1520 zum Leben erweckte. Für ihn war er mehr als nur ein Zollamt – er war ein Symbol für den Geist Dubrovniks. Indem er das alte Zollgebäude, Lagerflächen, einen Regenwassersammler und Räume für Handwerker zusammenführte, schuf er tatsächlich einen zentralen Knotenpunkt für den florierenden Handel der Stadt. Das Ergebnis? Ein prachtvolles Stück spätgotischer Architektur, das die Zeit überdauert hat.

Die Inschrift auf dem Sponza-Palast lautet „FALLERE NOSTRA VETANT; ET FALLI PONDERA; MEQUE PONDERO CUM MERCES PONDERAT IPSE DEUS“ und bedeutet „Unsere Waage lässt uns nicht betrügen oder betrogen werden. Wenn ich Waren wiege, wiegt Gott mit mir.“ Diese Botschaft betont Ehrlichkeit und Fairness, Werte, die in Dubrovnik wichtig sind.

Selbst ein starkes Erdbeben im Jahr 1667 konnte den Sponza-Palast nicht zerstören. Sein Überleben wurde Teil der reichen Geschichte und zeugt von Dubrovniks Kampfgeist, niemals aufzugeben. Trotz der Höhen und Tiefen der Republik und der Naturkatastrophen blieb der Sponza-Palast standhaft und ist eine stolze Erinnerung an die glorreiche und zweifellos herausfordernde Vergangenheit der Stadt.

Im Sponza-Palast ging es nicht nur um Handel – er war das Herz des öffentlichen Lebens. Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem es alles gab, von einem Zollamt über eine Münzprägeanstalt und eine Waffenkammer bis hin zu einer Schule und einer Druckerei! In den Mauern herrschte reges Treiben, denn Kaufleute, Handwerker, Denker und Adlige spielten alle ihre Rolle in Dubrovniks reicher Sozialgeschichte.

Der Sponza-Palast beherbergt außerdem die wertvollsten Archivmaterialien von Dubrovnik und Umgebung. Diese Archive mit rund 20.000 Objekten reichen von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis zum frühen 20. Jahrhundert und bieten einen Einblick in Dubrovniks bemerkenswerte Zeitreise.

Der Sponza-Palast dient auch als Zentrum für verschiedene kulturelle Veranstaltungen. Die Eröffnungszeremonie des Dubrovnik Summer Festival, eines der berühmtesten kulturellen Ereignisse der Stadt, findet jährlich am 10. Juli vor dem Sponza-Palast statt. Diese prestigeträchtige Veranstaltung markiert den Beginn einer pulsierenden Saison mit Musik, Theater, Tanz und mehr – ein wahres Fest lokaler und internationaler Kunst.

Auch wenn der Zugang für Besucher eingeschränkt ist, bleibt der Sponza-Palast ein faszinierendes Symbol für Dubrovniks reiche Geschichte, Widerstandsfähigkeit und kulturellen Geist. Es ist ein Ort, der darauf wartet, erkundet und bewundert zu werden!

BesonderheitInformation
AttraktionSponza-Palast
Öffnungszeiten8:00 bis 19:00 Uhr, täglich (auch sonntags)
Aufnahmegebühr* Erwachsene:
* Kostenlos: Kinder unter 7 Jahren
Entfernung vom Pile-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor260 Meter / 853 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor3 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenNEIN
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 9 – Sponza-Palast.

Sponza-Palast Dubrovnik, Sponza-Palast in Dubrovnik, Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik, historische Stätten von Dubrovnik, historische Wahrzeichen von Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten, die man in Dubrovnik unbedingt sehen muss,
Sponza-Palast – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Dominikanerkloster – Nr. 12 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Der Dominikanerkloster in Dubrovnik ist eine Schatzkammer der Geschichte und Kunst. Dieser riesige Komplex wurde 1225 gegründet und umfasst eine Kirche, einen Glockenturm, einen ruhigen Kreuzgang sowie drei Klosterflügel.

Ursprünglich außerhalb der Stadtmauern gelegen, führte die Bedeutung des Klosters für die Verteidigung dazu, dass es im Jahr 1301 in die Befestigungsanlagen von Dubrovnik integriert wurde. Alle halfen mit, damit dies möglich wurde!

Betreten Sie das Klostermuseum und entdecken Sie eine Fülle wichtiger Schriften und Gemälde. Bewundern Sie Werke von Dubrovniks Künstlern aus dem 15. und 16. Jahrhundert wie Lovro Dobričević, Mihajlo Hamzić und Nikola Božidarević. Sie finden hier auch ein Werk des berühmten italienischen Malers Tizian – seine „St. Magdalena“ aus dem Jahr 1550.

Die Klosterkirche ist zweifellos ein unvergesslicher Anblick! Sie wurde von Michelozzo di Bartolomeo entworfen und von einheimischen Experten erbaut. Sie ist eines der größten gotischen Bauwerke an der östlichen Adriaküste.

Eine Bibliothek für alle: Die 1463 gegründete Klosterbibliothek war einzigartig, da sie sowohl Einheimische als auch Besucher willkommen hieß. Dieser geräumige Raum, der von Michelozzo Michelozzi entworfen wurde, bot Platz für bis zu 130 Personen!

Der Glockenturm, eingebettet in das Klostergelände, hat in der Tat eine faszinierende Geschichte. Der Bau begann 1390 und wurde erst 1531 fertiggestellt. Im Laufe der Zeit führten Blitzeinschläge zu einer Umgestaltung, bei der barocke Akzente gesetzt wurden. Ein schweres Erdbeben im Jahr 1979 beschädigte den Turm, doch neun Jahre später wurde er wieder aufgebaut. Dieses Bauwerk vereint romanische, gotische, Renaissance- und Barockeinflüsse und zeigt seine reiche Geschichte.

Verpassen Sie nicht den atemberaubenden Kreuzgang! Er wurde zwischen 1456 und 1483 erbaut und markierte damit den Einzug des Renaissance-Stils in die sakralen Bauten Dubrovniks. Dieser wunderschöne Innenhof wurde vom Florentiner Künstler Masso di Bartolomeo entworfen und von lokalen Handwerkern errichtet. Er verfügt über einen Brunnen aus dem 16. Jahrhundert.

Halten Sie in der Kirche Ausschau nach dem atemberaubenden Kruzifix von Paolo Veneziano. Dieses Kunstwerk stammt aus der Mitte des 14. Jahrhunderts und gilt als eines der beeindruckendsten Werke dieser führenden Persönlichkeit der venezianischen Malschule. Diese spirituelle Ikone ist auch ein wertvolles Stück spätmittelalterlicher kroatischer Kunst.

InformationEinzelheiten
ÖffnungszeitenSommer (1. Mai – 31. Oktober): 9.00 – 18.00 Uhr
Winter (1. Nov. – 30. Apr.): 9.00 – 17.00 Uhr
AufnahmegebührErwachsene: 4,20 €
* Kostenlos: Kinder unter 7 Jahren
Im Dubrovnik Pass inbegriffenNEIN
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor130 Meter / 425 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor2 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 12 – Dominikanerkloster.

Dominikanerkloster in der Altstadt von Dubrovnik
Dominikanerkloster – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Festung Revelin – Nr. 13 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Erbaut im 16. Jahrhundert, Festung Revelin war ein wichtiger Teil der Verteidigung Dubrovniks! In der Nähe des Eingangs zum Ploče-Tor gelegen, fungierte es als östlicher Schild der Stadt und schützte die Altstadt und den alten Hafen vor Bedrohungen.

Damals stellte das Osmanische Reich eine Gefahr dar. Um dieser Bedrohung entgegenzuwirken, baute Dubrovnik Revelin als zusätzliche Schutzschicht für das östliche Stadttor. Der Name selbst, „Ravelin“, bedeutet sogar eine Festung, die zur Verstärkung schwacher Stellen gebaut wurde.

Zunächst war Revelin nur eine einfache Erdkonstruktion. Doch als eine neue Gefahr auftauchte (diesmal aus Venedig!), war klar, dass sie etwas Stärkeres brauchten. Und so kam Antonio Ferramolino, ein Meister des Festungsbaus, auf den Plan, der Revelin noch viel eindrucksvoller gestaltete.

11 Jahre lang konzentrierte Dubrovnik all seine Bemühungen auf den Bau dieser beeindruckenden Festung – zweifellos ein Beweis für sein Engagement für Sicherheit! Bis 1549 war das neue Revelin die stärkste Festung in der Umgebung und schützte die Stadt vor Angriffen vom Land aus.

Heute verfügt dieses historische Wahrzeichen über drei Eingänge und einen geräumigen Innenbereich. Mehrere Terrassen bieten einen atemberaubenden Blick auf den alten Hafen und die Insel Lokrum.

Die Festung Revelin ist nicht nur eine Erinnerung an die Vergangenheit – sie ist heute ein pulsierendes Zentrum für Unterhaltung! Sie ist die Heimat des berühmten Dubrovnik Summer Festival und eines beliebten Nachtclubs. Tatsächlich gelten ihre vielen Terrassen auf verschiedenen Ebenen immer noch als die „größte der Stadt“. Wenn Sie die Altstadt von Dubrovnik durch das Ploče-Tor (östlicher Eingang) betreten, liegt die Festung Revelin nur 100 Meter geradeaus.
BesonderheitInformation
AttraktionArchäologische Ausstellungen in der Festung Revelin
Öffnungszeiten9 – 16 Uhr, Mittwoch geschlossen
Aufnahmegebühr* Erwachsene: 5 €
* Schüler und Studenten: 3€
* Familienticket (bis zu 2 Erwachsene mit Kindern unter 14 Jahren): 12 €
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor94 Meter / 853 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor2 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Archäologische Ausstellungen in der Festung Revelin


BesonderheitInformation
AttraktionKulturclub Revelin Nachtclub
Öffnungszeiten* 1. Okt. – 31. Mai: Nur Freitag- und Samstagabend
* 1. Juni – 30. September: Jede Nacht der Woche
Std23:00 – 6:00 Uhr
AufnahmegebührWeitere Einzelheiten finden Sie auf der Website: https://www.clubrevelin.com/
Entfernung vom Pile-Tor600 Meter / 1968 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor94 Meter / 308 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor1 Minute
Im Dubrovnik Pass enthaltenNEIN
Festung Revelin – Kulturclub Nachtclub Revelin

Festung Revelin Dubrovnik, Festung Revelin,
Festung Revelin – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Hafen in der Altstadt – Nr. 15 und 25 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Dubrovniks Altstadthafen ist ein zentraler Ort in der Stadt, der für seine Schönheit und historische Bedeutung bekannt ist. Er bietet einen sicheren Ankerplatz für Boote und ist auch der Ausgangspunkt für Ausflüge zu den umliegenden Inseln und Küstengebieten. Dieser Hafen ist ein beliebtes Ausflugsziel und zieht mit seiner atemberaubenden Aussicht und lebhaften Atmosphäre Einheimische und Touristen gleichermaßen an.

Der Alte Hafen ist von zwei Wellenbrechern umgeben: Porporela vor Festung St. John und Kaše, die die Hafenbucht durchquert. Am Ende von Porporela befindet sich ein weißer Steinblock mit einer Windrose, die die wichtigsten Winde anzeigt. Er dient auch als Abfahrtspunkt für Boote nach Insel Lokrum, Cavtat, Mlini und für verschiedene Besichtigungstouren.

InformationEinzelheiten
AttraktionAltstadthafen
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor600 Meter / 1968 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor6 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 15 und 25 – Altstadthafen und Porporela.

Der Altstadthafen von Dubrovnik
Hafen in der Altstadt von Dubrovnik – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Luža-Platz – Nr. 16 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Luža-Platz steht im Mittelpunkt der Altstadt von Dubrovnik. Neben seiner Berühmtheit für historische Gebäude ist der Platz tatsächlich für seine lebhafte Atmosphäre bekannt. Um den Platz herum befinden sich beeindruckende Paläste und Kirchen, wie der Sponza-Palast und die St. Blasius-Kirche. Hier treffen sich Einheimische und Besucher gleichermaßen, um die Sonne, kulturelle Veranstaltungen, Festivals oder sogar Zeremonien zu genießen.

InformationEinzelheiten
AttraktionLuža-Platz
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor400 Meter / 1312 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor5 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor300 Meter / 984 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor4 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 16 – Luža-Platz.

Luža-Platz Dubrovnik
Luža-Platz – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

St. Blasius-Kirche – Nr. 17 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Wenn Sie durch die Altstadt von Dubrovnik schlendern, werden Sie von den Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke geblendet. Eine Sehenswürdigkeit, die jedoch wirklich hervorsticht, ist St. Blasius-Kirche. Dies ist nicht nur irgendeine Kirche – sie ist tatsächlich dem geliebten Schutzheiligen von Dubrovnik, dem Heiligen Blasius, gewidmet! Die im 18. Jahrhundert erbaute Kirche zeigt einen atemberaubenden Barockstil. Schauen Sie zur Vorderseite der Kirche (Fassade) hinauf und Sie werden Statuen des Heiligen Blasius selbst sowie Glaube und Hoffnung sehen.

InformationEinzelheiten
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor1476 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor300 Meter / 984 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor4 Minuten
Gottesdienstzeiten (Wochentage)17.00 Uhr (außer Juli & August: 17.30 Uhr)
Gottesdienstzeiten (Wochenenden)8.00 Uhr und 12.00 Uhr
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 17 – St. Blasius-Kirche

St. Blasius-Kirche in Dubrovnik
St. Blasius-Kirche – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Orlandos Säule – Nr. 18 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

In der Altstadt von Dubrovnik ragt hoch auf Orlandos Säule, eine Hommage an den legendären Ritter Orlando. Einer lokalen Sage zufolge half Orlando der Stadt, ihre Feinde zu besiegen und ihre Freiheit zu sichern. Dies macht die Säule zweifellos zu einem starken Symbol für Dubrovniks langen Kampf um Unabhängigkeit und seinen endgültigen Sieg.

Darüber hinaus ist die Orlando-Säule die älteste öffentliche Skulptur Dubrovniks. Sie war lange Zeit die einzige, die einer echten Person gewidmet war! Obwohl der berühmte italienische Bildhauer Bonino da Milano die Figur schuf, ist der wahre Star der Show Orlando selbst.

Die Orlando-Säule war jahrhundertelang ein zentraler Punkt im Leben der Stadt. Hier versammelten sich die Menschen, um Neuigkeiten zu erfahren und die stolz wehende Flagge von Dubrovnik zu sehen, ein Symbol ihrer Freiheit. Hier fanden auch öffentliche Ankündigungen und Reden statt, und manchmal wurden hier sogar Strafen verhängt. Im Laufe der Geschichte diente die Säule zweifellos als Ort der Bedeutung und Gerechtigkeit.

InformationEinzelheiten
AttraktionOrlandos Säule
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor300 Meter / 984 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor4 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 18 – Orlandos Säule.

Orlando-Säule, Orlando-Säule in Dubrovnik
Orlandos Säule – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Kleiner Onofrio-Brunnen – Nr. 19 in der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik Karte

Am Ende des Stradun, direkt neben dem Luža-Platz, finden Sie das charmante Kleiner Onofrio-Brunnen. Diese achteckige Schönheit wurde vom gleichen visionären Architekten wie der Große Onofrio-Brunnen entworfen und vom talentierten Mailänder Bildhauer Pietro di Martino gefertigt. Darüber hinaus erzählen die Reliefs, die den Brunnen schmücken, faszinierende Geschichten, beispielsweise von verspielten Jungen, robusten Säulen, anmutigen Delfinen und zarten Muscheln.

Interessanterweise hat dieser Brunnen für Fans der epischen Saga „Game of Thrones“ einen besonderen Stellenwert. Er spielte tatsächlich die Hauptrolle in einer Episode, die in King's Landing spielt, und verleiht der ohnehin schon reichen Geschichte des Brunnens daher einen Hauch von Fantasy.

InformationEinzelheiten
AttraktionKleiner Onofrio-Brunnen
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor300 Meter / 984 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor4 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 19 – Kleiner Onofrio-Brunnen.

Kleiner Onofrio-Brunnen
Kleiner Onofrio-Brunnen – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Turmglocke – Nr. 20 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Dubrovniks Glockenturm ist ein echtes Wahrzeichen und ragt beeindruckende 31 Meter in den Himmel. Er wurde bereits 1444 erbaut und ist seit Jahrhunderten ein Symbol der Stadt. Der Turm musste im Laufe der Jahre jedoch einige Herausforderungen meistern. Besonders zerstörerisch waren Erdbeben, wobei das Erdbeben von 1667 erhebliche Probleme verursachte. Die Bedenken hinsichtlich seiner Stabilität wuchsen, als der Turm begann, sich in Richtung Stradun zu neigen. Dies führte zu der schwierigen Entscheidung, ihn 1928 abzureißen. Bis 1929 wurde er originalgetreu nach dem ursprünglichen Entwurf wieder aufgebaut. Leider, Ein weiteres Erdbeben, diesmal in Montenegro im Jahr 1979, richtete weitere Schäden an. Glücklicherweise konnten die Restaurierungsarbeiten zwischen 1987 und 1988 dem Glockenturm wieder zu seiner früheren Pracht verhelfen.

Obwohl es nicht möglich ist, den Turm zu besteigen, gibt es in der ganzen Stadt viele Orte, an denen man dieses architektonische Juwel bewundern kann. Egal, ob Sie den Stradun oder wenn Sie die Stadtmauern erkunden, sollten Sie unbedingt mittags in der Nähe sein. Dann erwachen die alten Glocken des Turms zum Leben und spielen ihre angenehme Melodie, die alle hören können.

InformationEinzelheiten
AttraktionGlockenturm
Öffnungszeiten24 Stunden (nur außen)
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor250 Meter / 820 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor3 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 20 – Turmglocke.

Glockenturm in der Altstadt von Dubrovnik
Glockenturm – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Rektorenpalast – Nr. 21 auf der Karte

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Der Rektorenpalast in Dubrovnik ist ein Muss! Dieses beeindruckende Gebäude, einst das Zentrum der Stadtregierung, bietet eine faszinierende Reise durch die Geschichte.

Machen Sie eine Zeitreise und stellen Sie sich vor, der Rektor, das Oberhaupt Dubrovniks, würde wichtige Entscheidungen jeweils nur für einen Monat treffen. Der Kleine Rat kümmerte sich um alltägliche Angelegenheiten, während sich der Senat um auswärtige Angelegenheiten kümmerte und das aus Adligen bestehende Parlament die Gesetze erließ.

Die Geschichte des Palastes beginnt im 13. Jahrhundert als Festung mit Türmen. Im 14. Jahrhundert wurde daraus ein wunderschöner Palast. Leider verursachte eine Schießpulverexplosion im Jahr 1435 großen Schaden. Der darauf folgende Wiederaufbau verlieh dem Palast sein einzigartiges Aussehen – ein einstöckiges Gebäude mit einem zentralen Innenhof, der von Galerien umgeben ist.

Der talentierte Onofrio de la Cava aus Neapel entwarf den neuen Palast im spätgotischen Stil. Ihm werden auch die Wasserwerke und Brunnen der Stadt zugeschrieben. Die beeindruckende Statue des Palastes ist wahrscheinlich das Werk von Pietro di Martino aus Mailand.

Im Palasthof finden Sie die Statue von Miho Pracat, einem reichen und berühmten Seemann. Überraschenderweise hinterließ er sein gesamtes Vermögen der Republik. Diese Statue ist einzigartig, da sie das einzige Denkmal ist, das während der Republik jemals für einen Bürger Dubrovniks errichtet wurde. Obwohl die Republik normalerweise nicht auf Individuen, sondern nur auf das Kollektiv Wert legte, war Miho Pracat eine Ausnahme.

Eine weitere Explosion im Jahr 1463 führte zu weiteren Reparaturen. Obwohl renommierte Architekten wie Michelozzo aus Florenz beteiligt waren, führten letztendlich lokale Handwerker die Arbeiten aus. Der Palast weist subtile Renaissance-Elemente auf, aber auch ein schweres Erdbeben im Jahr 1667 hinterließ seine Spuren und beschädigte Säulen und Bögen. Die letzte größere Restaurierung erfolgte 1982 nach einem weiteren Erdbeben.

Erkunden Sie das Erdgeschoss und stellen Sie sich die geschäftigen staatlichen Ämter, das Notariat, das Gericht und sogar ein Gefängnis vor, die einst hier untergebracht waren. Im Obergeschoss finden Sie den Saal des Kleinen Rates und auch die alte Waffenkammer. Die Wohnräume des Rektors hatten sogar eine Kapelle nebenan!

Heute beherbergt der Rektorenpalast das Kulturhistorische Museum, zweifellos eine Schatzkammer der Vergangenheit Dubrovniks. Mit über 20.000 Ausstellungsstücken nimmt Sie das Museum mit auf eine Reise von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis ins frühe 20. Jahrhundert. Entdecken Sie Kunst, Geschichte und Kultur – und das alles innerhalb der Mauern dieses prächtigen Gebäudes.

Das Museum bietet eine faszinierende Auswahl von fünfzehn verschiedenen Sammlungen. Jede davon befasst sich mit einem anderen Aspekt des Erbes von Dubrovnik, von Gemälden und Textilien bis hin zu Keramik und Glas. Die Räume sind mit antiken Möbeln, unglaublichen Antiquitäten und Kunstwerken gefüllt und bieten einen Einblick in die Vergangenheit des Palastes. Besonders interessant sind die Wohnung des Rektors und der Senatssaal mit Meerblick.

Exponate zeigen, wie das Leben in der Stadt vor Hunderten von Jahren aussah. Vom Erdgeschoss bis zum ersten Stock und sogar im Verlies gibt es so viel über Dubrovniks Gesetze, Politik und Entwicklung zu entdecken.

Gehen Sie nach oben und lassen Sie sich von einer Sammlung aus Kunst, Waffen, Rüstungen, Münzen und alten Dokumenten begrüßen. Verpassen Sie nicht die Räume voller wunderschön verzierter Tresore und Geldkassetten – zweifellos ein Beweis für die Handwerkskunst und Sicherheit der Vergangenheit.

Darüber hinaus verwandelt sich der Hof des Rektorenpalastes oft in einen magischen Konzertsaal. Stellen Sie sich vor, das Dubrovniker Symphonieorchester oder Musiker von Weltklasse würden in dieser einzigartigen Umgebung vor einem ausgewählten Publikum auftreten. Wenn Sie während des Dubrovniker Sommerfestivals zu Besuch sind, versuchen Sie, Tickets für ein wirklich unvergessliches Erlebnis zu ergattern. Und Fans von „Game of Thrones“ kommt die Treppe des Rektorenpalastes vielleicht bekannt vor – sie diente tatsächlich als Kulisse in Szenen aus der zweiten Staffel der Serie!

BesonderheitInformation
AttraktionRektorenpalast – Kulturhistorisches Museum
Öffnungszeiten* 3. Nov. – 21. März: 9:00 – 16:00 Uhr (mittwochs geschlossen)
* 22. März – 2. November: 9:00 – 18:00 Uhr
Aufnahmegebühr* Erwachsene: 15€
* Schüler und Studenten: 8€
* Familienticket (bis zu 2 Erwachsene mit Kindern unter 14 Jahren): 35 €
Entfernung vom Pile-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor7 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor350 Meter / 1148 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor4 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 21 – Fürstenpalast.

Rektorenpalast Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik, historische Wahrzeichen von Dubrovnik, historische Stätten von Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten, die man in Dubrovnik unbedingt sehen muss,
Fürstenpalast – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Kathedrale von Dubrovnik – Nr. 22 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Die Kathedrale Mariä Himmelfahrt steht als Eckpfeiler des römisch-katholischen Glaubens in Dubrovnik. Dieses ikonische Bauwerk, erkennbar an seiner markanten Kuppel, ist zweifellos ein Highlight in den meisten Panoramaaufnahmen der Altstadt. Interessanterweise hat man die beste Aussicht von der Stadtmauern, wo es aus jeder Richtung bewundert werden kann.

Während die Besichtigung der Kirche selbst kostenlos ist, wird eine zusätzliche Gebühr fällig, wenn Sie die verborgenen Schätze in der Schatzkammer sehen möchten. Es ist definitiv eine Überlegung wert!

Wenn Sie die Schatzkammer der Kathedrale von Dubrovnik betreten, betreten Sie eine Welt, in der Geschichte und Glaube hell erstrahlen. Dieser besondere Ort beherbergt tatsächlich viele wertvolle Gegenstände, die die Geschichte von Dubrovniks reicher Vergangenheit und tiefem religiösen Glauben erzählen. Trotz schwerer Zeiten wie großer Erdbeben und Brände haben viele dieser Schätze überlebt und ermöglichen uns einen Blick auf eine großartige und gläubige Gemeinschaft aus längst vergangenen Zeiten.

Hier finden Sie erstaunliche Reliquien, heilige Gegenstände, darunter Körperteile von Heiligen wie dem Heiligen Blasius, der für die Stadt sehr wichtig ist. Zu den Schätzen gehören auch wunderschöne Gold- und Silbergegenstände, die in Gottesdiensten verwendet wurden und direkt in Dubrovnik und an anderen Orten hergestellt wurden. Diese Reliquien und Gegenstände zeigen außerdem, wie viel Sorgfalt und Respekt in ihre Herstellung gesteckt wurde, und unterstreichen, wie sehr den Menschen von Dubrovnik ihr Glaube und ihre Traditionen am Herzen lagen.

InformationEinzelheiten
ÖffnungszeitenMontag – Samstag: 8.00 – 19.00 Uhr, Sonntag: 11.30 – 19.00 Uhr
AufnahmegebührKostenlos (Schatzkammer: 3 € pro Person)
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor400 Meter / 1312 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor5 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 22 – Kathedrale von Dubrovnik

Kathedrale von Dubrovnik, die Kathedrale der Himmelfahrt der Jungfrau Maria Dubrovnik, Kathedrale von Dubrovnik,
Kathedrale Mariä Himmelfahrt in Dubrovnik – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Gottesdienstzeiten in der Kathedrale von Dubrovnik

MonatWochentageSonntagsBesondere Hinweise
Januar – Juni7:30 Uhr, 18:00 Uhr9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 18:00 Uhr
JuliKeine Morgenmesse, 20:00 UhrKeine Morgenmesse, 20:00 Uhr
AugustKeine Morgenmesse, 20:00 UhrKeine Morgenmesse, 20:00 Uhr12. – 15. August: Abendmesse um 19:00 Uhr
September – Dezember7:30 Uhr, 18:00 Uhr9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 18:00 Uhr
Messzeiten in der Kathedrale von Dubrovnik

St. John Fort – Nr. 24 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Seit Jahrhunderten bewacht es den Alten Hafen von Dubrovnik. St. Johns Fort (auch Mulo-Turm genannt) hat sich in ein lebendiges Kulturzentrum verwandelt. Ursprünglich Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut, wurde dieser beeindruckende Komplex an der südöstlichen Seite des Hafens im Laufe der Zeit zu der mächtigen Festung ausgebaut, die wir heute sehen. Sein Hauptzweck damals? Piraten und feindliche Schiffe in Schach zu halten! Dubrovniks clevere Verteidigungsstrategie umfasste sogar schwere Ketten, die zwischen der Festung und dem Kase-Wellenbrecher gespannt waren, um die Hafeneinfahrt in gefährlichen Zeiten vollständig zu blockieren.

Betreten Sie heute das St. John's Fort und entdecken Sie eine Schatzkammer der Geschichte und Kultur. Das Schifffahrtsmuseum erstreckt sich über zwei Etagen und erzählt anhand einer umfangreichen Sammlung von Artefakten die Geschichte von Dubrovniks reicher maritimer Vergangenheit. Kunstliebhaber werden auch das Atelier Pulitika Studio genießen, einst der Arbeitsplatz des berühmten Künstlers Đuro Pulitika. Nach seinem Tod im Jahr 2006 wurde es in eine Galerie umgewandelt, in der seine Werke ausgestellt sind.

Im Erdgeschoss erwartet Sie das Aquarium. Hier begegnen Sie einer Vielzahl faszinierender Meeresbewohner aus der Adria und darüber hinaus. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Geschichte und moderner Kultur bietet das St. John's Fort für jeden etwas. Machen Sie es zu einem Teil Ihres Dubrovnik-Abenteuers!

AttraktionSchifffahrtsmuseum in Dubrovnik
Öffnungszeiten (3. Nov. – 21. März)9:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten (22. März – 2. November)9:00 – 18:00 Uhr
Geschlossen:Mittwochs
Eintrittspreis (Erwachsene)10€
Eintrittspreis (Schüler & Studenten)7€
Eintrittspreis (Familienkarte)25€ (gültig für bis zu 2 Erwachsene mit Kindern unter 14 Jahren)
Entfernung vom Pile-Tor700 Meter / 2296 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor9 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor6 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 24 – St. John's Fort Maritime Museum

St. John Fort in der Altstadt von Dubrovnik
Fort St. John – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Markt und Gundulić-Platz – Nr. 26 auf der Karte der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Jeden Morgen erlebt der Gundulić-Platz eine wunderbare Verwandlung. Lokale Bauern aus den umliegenden Dörfern bringen frisches Obst und Gemüse und füllen den Platz mit einem Kaleidoskop aus Farben und verführerischen Gerüchen. Halten Sie Ausschau nach den rot-weißen Sonnenschirmen – sie markieren das Herz des Marktes, wo stolz die Statue des Dichters Ivan Gundulić steht.

Dieser Markt bietet jedoch mehr als nur Produkte. Sie finden eine wunderbare Auswahl an Souvenirs, wie lokales Kunsthandwerk und Kunstwerke. Probieren Sie auch einige der köstlichen lokalen Liköre oder verlieren Sie sich in den leuchtenden Farben frischer Blumen. Verwöhnen Sie sich zum Abschluss mit regionalem Käse – eine perfekte Möglichkeit, die lokalen Aromen Dubrovniks kennenzulernen.

Egal, ob Sie auf der Suche nach frischen Lebensmitteln oder einzigartigen Souvenirs sind oder einfach nur die lebendige Atmosphäre des erwachenden Dubrovniks genießen möchten, der Markt am Gundulić-Platz ist ein Muss. Nehmen Sie sich also auf Ihrer Reise unbedingt etwas Zeit, um diesen pulsierenden Treffpunkt zu erkunden!

InformationEinzelheiten
AttraktionMarkt auf dem Gundulić-Platz
Öffnungszeiten7.00 bis 18.00 Uhr, täglich außer sonntags
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor7 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor6 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 26 – Markt und Gundulic-Platz.

Jesuitentreppe – Nr. 27 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Der Jesuitentreppe, erbaut von Pietro Passalacqua, sind mehr als nur ein Weg, um von hier nach dort zu gelangen. Sie sind zweifellos ein Kunstwerk! Diese Treppen schlängeln sich sanft nach oben und bilden einen hübschen Weg, der die Jesuitengebäude mit dem Rest der Altstadt von Dubrovnik verbindet. Interessanterweise waren sie sogar schon in einer berühmten Fernsehshow zu sehen!

Erinnern Sie sich an die zweifellos ikonische Szene in Game of Thrones, in der Cersei nackt durch die Straßen geht? Der allererste Teil, in dem sie oben auf der Treppe steht, wurde tatsächlich genau hier in Dubrovnik gedreht, oben auf der Jesuitentreppe bei der St. Ignatius-Kirche!

InformationEinzelheiten
AttraktionJesuitentreppe
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor6 Minuten
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 27 – Jesuitentreppe.

Jesuitentreppe Dubrovnik
Jesuitentreppe – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Die Kirche des Heiligen Ignatius – Nr. 28 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Wagen Sie sich über die Hauptstraßen Dubrovniks hinaus und entdecken Sie versteckte Juwelen wie St. Ignatius Kirche. Diese Kirche ist kein typischer Touristenstopp – sie ist eine Zeitreise zurück in die Pracht des Barock! Die im späten 17. Jahrhundert erbaute St. Ignatius-Kirche besticht durch eine dramatische Fassade und eine große Treppe führt direkt ins Herz der Altstadt. Treten Sie ein und bestaunen Sie die wunderschönen barocken Fresken, die Szenen aus dem Leben des Heiligen Ignatius, des Namensgebers der Kirche, darstellen. Halten Sie Ausschau nach den beeindruckenden Orgeln – sie werden noch heute verwendet! Die Besichtigung der Kirche selbst ist kostenlos, für Sonderausstellungen oder Veranstaltungen kann jedoch eine Gebühr anfallen.

InformationEinzelheiten
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Gottesdienstzeiten (Wochentage)18.00 Uhr
Gottesdienstzeiten (Sonntags)8.00 Uhr und 18.00 Uhr
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 28 – Die Kirche des Heiligen Ignatius.

St. Ignatius-Kirche in der Altstadt von Dubrovnik
St. Ignatius-Kirche – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Das Haus von Marin Držić – Nr. 32 auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Besuchen Sie das Haus von Marin Držić, ein Museum, das Dubrovniks berühmtem Dramatiker und Dichter gewidmet ist! Držić ist in Kroatien eine große Persönlichkeit – er ist einer der wichtigsten Renaissance-Autoren.

Da er im 16. Jahrhundert lebte, sind keine seiner eigenen Gegenstände mehr vorhanden. Aber dieses Museum ist wie ein echtes Theater! Es ist voller Kostüme, Requisiten, Bühnenbilder und sogar moderner Kunst, die von Držićs Stücken inspiriert wurde.

Entdecken Sie alle möglichen coolen Sachen, die bei Aufführungen seiner Werke sowohl in Kroatien als auch auf der ganzen Welt verwendet werden. Puppen, Kostüme, Porträts, Poster und Fotos erwecken seine Geschichten auf unterhaltsame Weise zum Leben.

Neugierig auf Držić selbst? Schnappen Sie sich einen Audioguide und hören Sie sich seine faszinierende Biografie an, während Sie das Museum erkunden!

AttraktionMarin Držić Haus
Öffnungszeiten9:00 – 20:30 Uhr
Eintrittspreis (Erwachsene)8€
Eintrittspreis (Schüler & Studenten)5€
Eintrittspreis (Kinder unter 7 Jahren)Frei
Eintrittspreis (Familienkarte)20€ (gültig für bis zu 2 Erwachsene mit Kindern unter 14 Jahren)
Entfernung vom Pile-Tor300 Meter / 984 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor4 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 32 – Das Haus von Marin Držić

das Haus von Marin Držić
Das Haus von Marin Držić – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Ethnographisches Museum – Nr. 33 auf dem Altstadtplan

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Entdecken Sie die kroatische „Volkskultur“ im Ethnographischen Museum Rupe! Dieses Museum befindet sich in den ehemaligen Getreidekellern des alten städtischen Getreidespeichers und bietet einen Einblick in die Vergangenheit Dubrovniks. Auch wenn Sie die faszinierenden Gewölbe selbst nicht erkunden können, ist ihre historische Präsenz unbestreitbar.

Treten Sie ein und entdecken Sie eine Schatzkammer voller Exponate. Fotos dokumentieren traditionelle lokale Aktivitäten, während landwirtschaftliche Werkzeuge und Kleidung vergangene Epochen zum Leben erwecken. Stellen Sie sich vor, die Bauern hätten vor Jahrhunderten genau diese Werkzeuge verwendet und die Menschen hätten diese Kleidung getragen!

Interessante Tatsache: Der Name „Rupe“ stammt von den tiefen Löchern („rupe“ auf Kroatisch), die in den Fels gehauen wurden, um Getreide zu lagern. Diese 15 „Silos“ fassten einst unglaubliche 1.500 Tonnen Getreide!

Über 6.500 Exponate zeigen das reiche Erbe der Region Dubrovnik. Im ersten Stock werden die landwirtschaftlichen und handelsbezogenen Praktiken der Region vorgestellt, während sich der zweite Stock auf die lebendigen kulturellen Traditionen konzentriert.

Tipp: Verpassen Sie nicht die atemberaubende Aussicht auf die Dächer der Altstadt! Gehen Sie einfach die Treppe in den zweiten Stock hinauf, um ein perfektes Foto zu machen.

AttraktionEthnographisches Museum Rupe
Öffnungszeiten (3. Nov. – 21. März)9:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten (22. März – 2. November)9:00 – 18:00 Uhr
Geschlossen:Mittwochs
Eintrittspreis (Erwachsene)8€
Eintrittspreis (Schüler & Studenten)5€
Eintrittspreis (Kinder unter 7 Jahren)Frei
Eintrittspreis (Familienkarte)20€ (gültig für bis zu 2 Erwachsene mit Kindern unter 14 Jahren)
Entfernung vom Pile-Tor450 Meter / 1476 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor6 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor650 Meter / 2132 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor9 Minuten
Im Dubrovnik Pass enthaltenJa
Karte der Altstadt von Dubrovnik, Sehenswürdigkeit Nr. 33 – Ethnographisches Museum Rupe

Ethnographisches Museum Rupe in der Altstadt von Dubrovnik
Ethnographisches Museum Rupe – Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Planen Sie Ihr perfektes Dubrovnik-Abenteuer!

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

Diese detaillierte Altstadt von Dubrovnik Karte ist nicht nur ein Führer – es ist tatsächlich Ihr Schlüssel zu einem persönlichen Dubrovnik-Erlebnis. Indem die Karte Einblicke in jeden Ort bietet, können Sie zweifellos im Voraus planen und fundierte Entscheidungen treffen. Möchten Sie architektonische Juwelen oder historische Stätten priorisieren? Mit dieser Karte können Sie Ihre selbstgeführte Wanderung durch Dubrovnik nach Ihren Interessen gestalten. Also schnappen Sie sich Ihre Karte, schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und machen Sie sich bereit, die Altstadt von Dubrovnik in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden! Mit diesem praktischen Tool holen Sie garantiert das Beste aus Ihrem unvergesslichen Abenteuer heraus.

Gut zu wissen, bevor Sie losfahren

Selbstgeführter Rundgang durch die Altstadt von Dubrovnik

  • Bevor Sie das Stadtmauern von Dubrovnik, benötigen Sie ein Ticket. Sie können diese Tickets an mehreren Stellen in der Stadt für 35 € pro Person kaufen. Wenn Sie clever sind und die Dubrovnik-Pass, dann haben Sie Glück! Mit diesem Pass können Sie direkt auf die Mauern, ohne ein separates Ticket kaufen zu müssen. Das spart wirklich Zeit und macht die Erkundung der Stadt zu einem Kinderspiel. Außerdem kostet der Dubrovnik Pass genauso viel wie Ticket für die Stadtmauern von Dubrovnik sondern beinhaltet noch so viel mehr!
  • Kombitickets: Wenn Sie ein Geschichtsliebhaber sind und nach einer günstigeren Möglichkeit suchen, Dubrovniks Museen zu besuchen, sollten Sie ein Kombiticket in Betracht ziehen. Es beinhaltet beispielsweise den Eintritt in das Franziskanerkloster und 9 weitere Museen. Es bietet auch die Wahl zwischen Einzel- oder Familien-Kombitickets (siehe die offizielle Website der Museen von Dubrovnik).
  • Wenn Sie unsicher sind die beste Zeit für einen Besuch in Dubrovnik wir haben das Richtige für Sie. Wir haben einen kompletten Leitfaden zur besten Reisezeit, basierend auf Ihren Vorlieben und Ihrem Reisestil. Egal, ob Sie sich nach Sonnenschein und Schwimmen sehnen oder kühleres Wetter zum Erkunden bevorzugen, unser Leitfaden hilft Ihnen, die perfekte Jahreszeit für Ihr Dubrovnik-Abenteuer zu wählen.

Entdecken Sie mehr von Dubrovnik

Weitere Informationen zu Dubrovnik finden Sie unter Umfassender Reiseführer für Dubrovnik, voll mit Reiserouten, Aktivitäten und allem, was Sie für die Planung Ihres Besuchs in dieser historischen Stadt benötigen.

Entdecken Sie Dubrovnik wie ein Einheimischer mit unserem Epischer Reiseführer für einen Spaziergang durch die Altstadt von Dubrovnik.

Genießen Sie Ihren Besuch!

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman