Zum Inhalt springen

Karte der Stadtmauern von Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten, Eingänge und mehr

Die Stadtmauern von Dubrovnik bergen eine fesselnde Geschichte und faszinierende Sehenswürdigkeiten. Diese ikonischen Befestigungsanlagen sind seit Jahrhunderten stark und zu einem wesentlichen Teil der Identität und Kultur der Stadt geworden. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Vorteile einer Karte der Stadtmauern von Dubrovnik, damit Sie Ihre selbstgeführte Tour durch die Mauern optimal nutzen können. Diese Karte wird Ihr Erlebnis verbessern, indem sie Ihnen hilft, die Schönheit der Mauern zu erkunden, während sie Sie zu Ihren Zielen führt und erklärt, was Sie sehen.

Minčeta Festung Dubrovnik

Ein Spaziergang entlang der Stadtmauern von Dubrovnik ist ein unglaubliches Erlebnis, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Tatsächlich wird sogar jemand, der nicht gerne viel Geld ausgibt und sich über den Eintrittspreis für die Stadtmauern beschwert, am Ende zugeben, dass es sich lohnt. Außerdem hat Tripadvisor über 25.000 Bewertungen und alle sind sich einig, dass es das Geld wert ist.

Eine Enttäuschung ist jedoch der Mangel an Informationen. Wenn Sie vorhaben, diese Sehenswürdigkeit zu erkunden, sollten Sie wissen, dass Ihrer Eintrittskarte keine Informationsbroschüren beiliegen. Tatsächlich sind keine schriftlichen Reiseführer in englischer Sprache verfügbar, es gibt keine Schilder, die die Sehenswürdigkeiten erklären, und es sind keine Audioguides im Preis inbegriffen. Insgesamt gibt es für die gesamte selbstgeführte Tour sehr wenige Informationen.

Karte der Stadtmauern von Dubrovnik, Selbstgeführte Tour, Selbstführung durch die Mauern von Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten der Mauern,
Karte der Stadtmauern von Dubrovnik für eine selbstgeführte Tour

Karte der Stadtmauern von Dubrovnik für eine selbstgeführte Tour

Mit einem Stadtplan von Dubrovniks Stadtmauern in Ihren Händen kann Ihr Besuch von einem einfachen Spaziergang in eine bedeutungsvolle Reise durch die Geschichte verwandelt werden. Diese Karte ist nicht nur ein Führer, sondern vielmehr Ihr Schlüssel zu Sehenswürdigkeiten wie den majestätischen Festungen, imposanten Bastionen und hoch aufragenden Wachposten, die über Dubrovnik seit Jahrhunderten. Sehen wir uns also an, wie diese Karte Ihr Erlebnis verbessern kann:

1. Identifiziert wichtige Punkte von Interesse: Mit der Karte der Stadtmauern von Dubrovnik können Sie genau bestimmen, wo Sie sich auf der Mauer befinden und was Sie während Ihres Besuchs sehen. Jede Festung, jede Bastion und jeder Turm hat ihre eigene Geschichte. Die Karte hilft Ihnen, sie zu entdecken, sodass jeder Schritt entlang der Mauern zu einer Entdeckung wird.

2. Hilft bei der Navigation auf der Route: Die Stadtmauern erstrecken sich rund um die Altstadt von Dubrovnik und bieten entlang des Weges zahlreiche interessante Punkte. Die Karte stellt sicher, dass Sie bei Ihrer selbstgeführten Tour keine versteckten Schätze verpassen und mühelos von einem wichtigen Punkt zum nächsten gelangen.

3. Bereichert Ihr Verständnis: Indem die Karte Informationen zum Namen jedes Bauwerks liefert, auf das Sie stoßen, können Sie die architektonischen Wunder und die historische Bedeutung Dubrovniks noch besser einschätzen.

4. Maßgeschneiderte Tour: Jeder hat andere Interessen. Mit einer Karte können Sie Ihre Route basierend auf dem planen, was Sie am meisten fasziniert, sei es mittelalterliche Architektur, Panoramablick oder strategische Militärpunkte. Dieser personalisierte Ansatz stellt sicher, dass Sie Ihren Besuch optimal nutzen.

5. Bietet Unabhängigkeit: Bei einer selbstgeführten Tour mit Karte können Sie die Gegend in Ihrem eigenen Tempo erkunden. Kurz gesagt: Sie können an jedem Ort so viel Zeit verbringen, wie Sie möchten, und die Aussicht und die Geschichte genießen, ohne in die Hektik einer geführten Tour zu geraten.

Tipps: Schauen Sie sich unser Reiseführer bietet alle Informationen, die Sie für einen Spaziergang auf der Stadtmauer von Dubrovnik benötigen. Erfahren Sie mehr über den Besuch, was Sie erwartet und wann die beste Zeit für einen Besuch ist.

Fort Lovrjenac Dubrovnik, Festung Lovrjenac Dubrovnik, Mauern Sehenswürdigkeiten,
Sehenswürdigkeiten an der Stadtmauer von Dubrovnik: Festung Lovrjenac

Lage der Stadtmauern von Dubrovnik

Die Stadtmauern von Dubrovnik umhüllen die Altstadt von Dubrovnik in Kroatien wie ein schützender Arm. Diese Mauern gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind daher als eine der besterhaltenen Festungsanlagen Europas bekannt.

Der Bau der Mauern erfolgte vom 7. bis zum 17. Jahrhundert und schuf eine 2 km lange Barriere um die Altstadt von Dubrovnik. Im Laufe der Zeit Die Stadtmauern veränderten Form, Größe und Zweck. Doch heute sind die alten Mauern noch hoch und zwischen 6 und 25 Meter hoch. Sie haben viele Türme und Festungen, jede mit ihrer eigenen Geschichte. Einige sind namentlich bekannt, andere bleiben unbenannt. Diese Mauern waren nicht nur Verteidigungsanlagen, sondern ein Symbol für Dubrovniks Macht und Freiheit. Besonders angesichts der Bedrohungen durch Venedig und das Osmanische Reich.

Sehenswürdigkeiten auf der Karte der Stadtmauern von Dubrovnik

Die Karte der Stadtmauern von Dubrovnik bietet Ihnen einen Überblick über alle Festungen, Bastionen und Türme, die Sie während Ihrer selbstgeführten Tour sehen werden. Sie zeigt auch die Tore, durch die Sie die Altstadt betreten können, und wo sich die Eingänge zur Stadtmauer befinden. Darüber hinaus enthält die Karte Haltestellen, an denen Sie eine Pause machen und ein kaltes Getränk genießen können.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Karte sind:

  1. Pile-Tor – Haupteingang zur Altstadt von Dubrovnik von Westen
  2. Pile-Tor / Eingang zur Stadtmauer Stradun
  3. Puncjela-Turm
  4. Bokar Fort
  5. Marienturm
  6. Bastion St. Peter
  7. Der Turm des Sterns
  8. Holly Marguerite Bastion
  9. Bastion St. Etienne
  10. St.-Salvator-Bastion
  11. Festung St. John
  12. Eingang zur Stadtmauer von St. John
  13. St. Dominic Turm
  14. Ploče-Tor Stadtmauer Eingang
  15. St. Lukas Turm
  16. Ploče-Tor – Eingang zur Altstadt von Dubrovnik von Osten
  17. Fort Revelin
  18. Arcimov-Turm
  19. Starker Jakobus
  20. Buža-Tor – Eingang in die Altstadt von Süden
  21. Drežvenik-Turm
  22. St.-Veits-Turm
  23. St. Lucy Turm
  24. St. Barbara Turm
  25. Festung Minčeta
  26. Oberer Eckturm
  27. St. Francis-Turm
  28. Festung Lovrjenac
Interessant: Fünf der bemerkenswertesten Festungen sind Bokar, St. Johannes, Revelin, Minčeta Und Die Festung Lovrjenac. Die Mauern dienen zwar in erster Linie der Verteidigung, haben aber auch eine reiche Geschichte, die von zahlreichen Schlachten und Belagerungen geprägt ist. Auf der Karte sind Festungen, Türme und Bastionen hervorgehoben, von denen einige selbst Einheimischen möglicherweise nicht den Namen kennen.

Bokar Fort Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten der Mauern von Dubrovnik,
Sehenswürdigkeiten an der Stadtmauer von Dubrovnik: Festung Bokar

Eingänge zu den Stadtmauern von Dubrovnik

Die Eingänge sind wichtige Sehenswürdigkeiten auf der Karte der Stadtmauern von Dubrovnik, insbesondere für Erstbesucher der selbstgeführten Tour. Sie finden drei Eingänge zur Attraktion City Walls, von denen jeder sein eigenes, einzigartiges Erlebnis bietet, das es zu erkunden lohnt.

  • Der Pile-Tor dient als Haupteingang zur Stadtmauer und befindet sich auf der Westseite der Altstadt. Es markiert den Beginn der Stradun, Hauptstraße der Altstadt von Dubrovnik und daher ein beliebter Ausgangspunkt für Führungen durch die Stadtmauern von Dubrovnik.
  • Ebenso zeigt die Karte der Stadtmauern von Dubrovnik die Ploče-Tor Eingang auf der Ostseite der Stadtmauer. Dieser Eingang ist praktisch für Besucher, die aus dem Osten kommen, und bietet einfachen Zugang zum nahe gelegenen Banje-Strand.
  • Darüber hinaus befindet sich der dritte und am wenigsten bekannte Eingang auf der Karte beim St. John Fort. Wir empfehlen normalerweise, diesen Eingang zu verwenden, wenn Sie erwarten Menschenmassen auf Kreuzfahrtschiffen am Tag Ihres Besuchs oder wenn Sie beispielsweise aus Richtung Alter Hafen kommen.

St. John Fort Dubrovnik, Mauern Sehenswürdigkeiten,
Sehenswürdigkeiten der Stadtmauern von Dubrovnik: Festung St. John

Der Blick auf die Altstadt von Dubrovnik

Neben atemberaubenden Ausblicken auf die Adria, die nahe gelegene Insel Lokrum und den hoch aufragenden Hügel Srđ bieten die Stadtmauern von Dubrovnik perfekte Ausblicke auf die wichtigsten Touristenattraktionen und historischen Wahrzeichen der Altstadt von Dubrovnik. Da die Mauern die Altstadt vollständig umschließen, können Sie diese Gebäude aus allen Winkeln bewundern.

Sie werden Reihen von Häusern mit roten Dächern, zahlreiche Kirchen und Klöster sehen, darunter das Franziskanerkloster und das Dominikanerkloster, alles vor Ihnen ausgebreitet. Vom erhöhten Aussichtspunkt der Mauern aus können Sie bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Rektorenpalast, Die Sponza-Palast, Die Kirche des Heiligen Blasius, Kathedrale von Dubrovnik Und Glockenturm.

Vergessen wir nicht die Festungen außerhalb der Mauern. Lovrijenac und das monumentale Revelin bieten von den Mauern aus eine neue Perspektive. Wenn Sie die Südseite erreichen, können Sie die 25 Meter hohen Mauern hinunterblicken und beobachten, wie die Wellen gegen die Felsen darunter schlagen.

Karte der Stadtmauern von Dubrovnik – Routen

Wenn Sie sich fragen, welche Route Sie bei Ihrer selbstgeführten Tour zu den Mauern von Dubrovnik nehmen sollten, gibt es tatsächlich nur eine Route. Wenn Sie die Stufen hinaufsteigen, um die Spitze der Mauern zu erreichen, werden Sie auf ein Schild stoßen, das die Richtung angibt. Das Schild weist Sie an, die Mauern gegen den Uhrzeigersinn zu begehen.

Diese ausgewiesene Route ist aufgrund der an bestimmten Stellen engen Durchgänge notwendig. Wenn sich Menschen in jede Richtung frei bewegen könnten, könnte dies möglicherweise zu Staus führen und den Verkehr zum Erliegen bringen.

Wenn Sie jedoch nicht den gesamten Kreis um die Mauern herumgehen möchten, können Sie den Stadtplan von Dubrovnik konsultieren und auswählen, welche Sehenswürdigkeiten Sie sehen möchten. Abhängig von Ihrer Entscheidung können Sie die Stadtmauern anschließend am nächstgelegenen Eingang zu Ihrer gewählten Sehenswürdigkeit betreten.

Denken Sie daran, dass Sie das Gebäude jederzeit durch jeden Eingang verlassen können. Sie sind nicht verpflichtet, das Gebäude durch denselben Eingang zu verlassen, durch den Sie es betreten haben.

Die Erkundung der Mauern ist ein absolutes Muss. Mithilfe dieser Karte der Stadtmauern von Dubrovnik können Sie ihre Schönheit entdecken und gleichzeitig Einblicke in Ihre Umgebung und Richtungen erhalten. Obwohl es völlig in Ordnung ist, die Mauern auf eigene Faust zu besichtigen, wie es viele Besucher tun, empfehlen wir denjenigen, die detailliertere Informationen suchen, an einer geführten Tour entlang der Stadtmauern von Dubrovnik teilzunehmen. Auf diese Weise können Sie tiefer in die Geschichte und Architektur der Stadt eintauchen.

Festung Revelin Dubrovnik, Festung Revelin, Sehenswürdigkeiten der Mauern von Dubrovnik,
Ebenso eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadtmauern von Dubrovnik: Festung Revelin

Tipps

Die Erkundung der Stadtmauern von Dubrovnik ist ein unvergessliches Erlebnis. Sie bietet atemberaubende Ausblicke und einen tiefen Einblick in die reiche Geschichte der Stadt. Damit Sie Ihren Spaziergang optimal genießen können, hier einige wichtige Tipps:

1. Planen Sie Ihren Besuch: Besonders während der Hauptreisezeit kann es auf der Stadtmauer sehr voll werden. Um den größten Menschenansammlungen und der Mittagshitze zu entgehen, sollten Sie die Stadt am frühen Morgen oder am späten Nachmittag besuchen. Darüber hinaus ist das Wetter im Frühling und Herbst angenehm und es herrscht weniger Andrang.

2. Kaufen Tickets im Voraus: Um Zeit zu sparen, sollten Sie Ihre Tickets online kaufen oder zumindest wissen, wo sich die Ticketschalter in der Nähe der Tore Pile und Ploče befinden. Auf diese Weise können Sie direkt zum Eingang gehen und Ihr Abenteuer beginnen. Lesen Sie unseren Artikel darüber, wo Sie Tickets kaufen können Stadtmauern: Tickets, Preise und Tipps das könnte Ihnen etwas Geld sparen.

3. Tragen Sie bequeme Schuhe: Der Spaziergang entlang der Mauern führt über Stufen und unebenes Gelände. Bequemes, festes Schuhwerk macht den Spaziergang angenehmer und verhindert Ausrutschen oder Stürze.

4. Bleiben Sie hydriert: Besonders in den Sommermonaten kann es in Dubrovnik sehr heiß werden. Bringen Sie eine Wasserflasche mit. An den Mauern gibt es mehrere Stellen, an denen Sie Ihre Flasche auffüllen können.

5. Sonnenschutz mitbringen: Da die Wände nur wenig Schatten bieten, ist Sonnenschutz in der Tat von entscheidender Bedeutung. Tragen Sie einen Hut und eine Sonnenbrille und tragen Sie regelmäßig Sonnenschutzmittel auf, um sich vor den Sonnenstrahlen zu schützen.

6. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit: Die gesamte Wanderung kann zwischen 1 und 2 Stunden dauern, je nachdem, wie schnell Sie gehen und wie oft Sie anhalten, um Fotos zu machen und die Aussicht zu bewundern. Hetzen Sie nicht – vor allem bei einer selbstgeführten Tour sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Schönheit Dubrovniks von oben zu genießen.

7. Erfassen Sie die Ansichten: Die Stadtmauern bieten tatsächlich einige der besten Ausblicke auf Dubrovnik und die Adria. Bringen Sie Ihre Kamera mit oder stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon aufgeladen ist, um diese atemberaubenden Ausblicke festzuhalten.

8. Hören Sie sich die Geschichten an: Überlegen Sie, einen Führer auszuleihen oder beispielsweise eine App mit Informationen zu den Mauern und ihrer Geschichte herunterzuladen. Dies wird Ihren Spaziergang mit faszinierenden Einblicken in das vergangene Leben dieser historischen Stadt bereichern.

9. Respektieren Sie die Wände: Denken Sie daran, dass die Stadtmauern ein historisches Denkmal sind. Helfen Sie mit, sie zu erhalten, indem Sie keinen Müll hinterlassen und alle ausgehängten Regeln und Richtlinien befolgen.

10. Erkunden Sie die Nebensaison: Wenn möglich, besuchen Sie Dubrovnik außerhalb der Hochsaison. Dann sind die Stadtmauern nicht nur weniger überlaufen, sondern Sie erleben die Stadt auch authentischer, ohne die sommerlichen Menschenmassen.


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman