Zum Inhalt springen

Festung Lovrjenac | Dubrovnik | So gestalten Sie den Besuch optimal

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es ist, die Festung Lovrjenac in Dubrovnik zu erkunden? Dieses beeindruckende Gebäude steht als freistehende monumentale Festung auf einer 37 Meter hohen Meeresklippe außerhalb der westlichen Mauern von Dubrovnik. Tatsächlich besuchen viele Menschen die Festung Lovrjenac, um mehr über ihre Geschichte zu erfahren und die schöne Aussicht zu genießen.

Dieser Artikel nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Festung Lovrjenac. Wir erzählen Ihnen alles über ihre interessante Vergangenheit, was Sie dort sehen und tun können, wo Sie die Tickets bekommen, wie Sie dorthin gelangen und wie Sie Ihren Besuch optimal nutzen können. Egal, ob Sie Geschichte lieben oder einfach nur eine atemberaubende Aussicht genießen möchten, machen Sie sich bereit, die Magie dieses Ortes zu entdecken!

Festung Lovrijenac Dubrovnik, Festung Lovrjenac Dubrovnik,
Festung Lovrjenac in Dubrovnik

Die Festung Lovrjenac liegt auf einer riesigen Klippe, 37 Meter über dem Meeresspiegel, direkt außerhalb der westlichen Mauern von Dubrovnik. Sie wurde nach dem Heiligen Lovro (Sankt Laurentius) benannt, weil seine Kirche einst dort stand. Sie nennen diese Festung das „Gibraltar von Dubrovnik“, weil sie hoch aufragt und vom Meer aus über die Stadt wacht, ähnlich wie der berühmte Marinestützpunkt Gibraltar den Eingang zum Mittelmeer bewacht.

Häufig gestellte Fragen zur Festung Lovrjenac

Beginnen wir mit der Beantwortung einiger der häufigsten Fragen zur Festung Lovrijenac in Dubrovnik, Kroatien.

Wo bekomme ich Tickets für Fort Lovrjenac?

Tickets können Sie direkt am Eingang oder auf der offiziellen Website kaufen. Wenn Sie bereits ein Ticket für die Stadtmauern haben, haben Sie Glück! Dieses Ticket beinhaltet auch einen Besuch der Festung Lovrjenac. Sie müssen also nicht extra bezahlen.

Was kosten die Tickets für Fort Lovrjenac?

Der Eintrittspreis für die Festung Lovrjenac beträgt 15 € pro Erwachsenem. Kinder zahlen keinen Eintritt.

Benötige ich Bargeld, um die Tickets für Fort Lovrjenac zu bezahlen?

Sie können mit Bargeld bezahlen, allerdings nur in Euro. Wenn Sie lieber mit Plastik bezahlen, werden alle Arten von Kreditkarten akzeptiert – Visa, Maestro, Mastercard, Diners usw.

Wie gelangt man zur Festung Lovrijenac?

Gehen Sie zum Pile-Tor in der Altstadt und biegen Sie dann links ab. Sie werden einen Weg sehen, der zur Festung hinaufführt. Es ist ein ziemlicher Aufstieg, aber die Aussicht ist jeden Schritt wert.

Festung Lovrijenac und Game of Thrones

Ja, diese Festung diente als Roter Bergfried in King's Landing. Fans von Game of Thrones haben hier die Chance, durch die Schauplätze ihrer Lieblingsserie zu laufen. Vielleicht möchten Sie sogar an einer Themenführung teilnehmen.

Karte der Festung Lovrjenac auf der Stadtmauer von Dubrovnik, Karte der Festung Lovrjenac auf der Stadtmauer von Dubrovnik, Eintrittskarten für die Festung Lovrjenac, Eintrittspreise für die Festung Lovrjenac,

Geschichte der Festung Lovrjenac

Die Geschichte der Festung Lovrjenac beginnt vor langer Zeit, zwischen den Jahren 1018 und 1038. Damit ist sie tatsächlich eines der ältesten Monumente Dubrovniks. Das erste Mal, dass jemand über diese Festung schrieb, war im Jahr 1301, was sie schon damals als wichtigen Ort bezeichnete. Ursprünglich war die Festung in einer einzigartigen dreieckigen Form gebaut und konnte nur über eine Zugbrücke erreicht werden. Sie war etwa sieben Meter hoch und hatte Mauern mit speziellen Gehwegen, die von starken Bögen gestützt wurden.

 

Im Laufe der Jahre wurde die Festung Lovrjenac verstärkt und modernisiert. 1418 wurde ein tieferer Graben um die Festung gegraben und eine neue Zugbrücke gebaut. Die Mauern der Festung wurden höher und das Haupttor wurde verlegt, um die Sicherheit zu erhöhen.

Im Jahr 1464 wurde die Festung noch robuster gemacht, indem die West- und Nordmauern doppelt so dick gemacht wurden, bis zu 12 Meter. Ein Baumeister namens Zanchi aus Pesaro führte einige Arbeiten durch, um auf den Mauern Schutzbarrieren anzubringen.

Ein cooles Detail ist, dass die Mauer zur Stadt hin absichtlich nur 0,6 Meter dick war. So konnte die Stadt die Festung Lovrjenac mit Kanonen aus einer anderen Festung, Bokar, leicht zerstören, falls Bösewichte sie jemals einnehmen oder es im Inneren zu einem Aufstand kommen sollte. Die Stadtführer wählten jeden Monat einen neuen Wächter für die Festung, um etwaigen Unruhen vorzubeugen.

Festung Lovrjenac

Im Inneren war die Festung mit großen Kanonen rundherum kampfbereit. Die größte Kanone, die Eidechse, wurde 1537 von einem Mann namens Ivan von Rab gebaut. Obwohl sie riesig war, wurde damit nie auf jemanden geschossen.

Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Festung immer weiter ausgebaut, bis sie ihr heutiges Aussehen erhielt. Bei einem schweren Erdbeben im Jahr 1667 wurde sie schwer beschädigt, sodass sie bis zum Ende des 17. Jahrhunderts repariert werden musste.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Fort als Gefängnis genutzt. Das Innere wurde in kleinere Zellen unterteilt. Gleich nach dem Krieg wurde es wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Es gibt eine interessante Geschichte aus dem 12. Jahrhundert. Die Menschen aus Venedig wollten genau dort, wo Lovrjenac ist, ihre eigene Festung bauen. Aber die Menschen aus Dubrovnik hörten davon und bauten die Festung in nur drei Monaten selbst. Als die Venezianer mit ihren Baumaterialien ankamen, sahen sie, dass die Festung bereits stand, und mussten umkehren. Diese Geschichte zeigt, wie klug und schnell die Menschen aus Dubrovnik waren. Dubrovnik sollten ihre Stadt schützen.

Festung Lovrjenac heute

Beim Kauf eines Eintrittskarte für die Stadtmauern von Dubrovnik, Außerdem ist ein Besuch der Festung Lovrjenac vorgesehen. Dieser Ort versetzt Sie direkt zurück in die Zeit vergangener Burgabenteuer. Sie wird auch St. Lawrence-Festung genannt und liegt hoch oben auf einer steilen Klippe über dem Meer. Wenn Sie diese großen Stufen hinaufgehen, können Sie die Geschichte fast um sich herum flüstern hören.

Wenn Sie oben angekommen sind, liegt die Altstadt von Dubrovnik wie eine Postkarte unter Ihnen. Wenn Sie in die Festung Lovrjenac gehen, wandern Sie zwischen riesigen Steinmauern und durch große Bögen. Diese massive Festung wurde im 11. Jahrhundert erbaut, um Eindringlinge von Dubrovnik fernzuhalten.

Sie können in den alten Gefängniszellen und Lagerräumen herumstöbern, die großen Kanonen und Kanonenkugeln bestaunen und die atemberaubende Aussicht genießen. Aber erwarten Sie kein Museum oder so etwas im Inneren; es ist nur das Nötigste.

Wenn Sie jedoch „Game of Thrones“ mögen, wird Ihnen dieser Ort als der Rote Bergfried von King's Landing den Atem rauben. Ein Großteil der Serie wurde hier gedreht, also möchten Sie vielleicht sogar an einer „Game of Thrones“-Tour teilnehmen, die an der Festung Halt macht.

Was kosten die Tickets für Fort Lovrjenac?

Wenn Sie die berühmte Festung Lovrjenac erkunden möchten, müssen Sie zunächst die Ticketsituation klären. Hier finden Sie eine kurze Übersicht, damit Sie für dieses Abenteuer bestens gerüstet sind.

  • Der Eintrittspreis für die Festung Lovrjenac beträgt 15 € pro Erwachsenem. Kinder zahlen keinen Eintritt.
  • Wenn Sie sich für einen Besuch entscheiden Stadtmauern von DubrovnikIm Preis von 35 € für jeden Erwachsenen sind Eintrittskarten für die Festung Lovrjenac inbegriffen. Für Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren kosten die Tickets 15 € und für Kinder unter 7 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen frei.

Nachdem Ihr Ticket für die Stadtmauern von Dubrovnik gescannt wurde, ist es 72 Stunden (3 Tage) lang gültig. So haben Sie die Flexibilität, Ihren Besuch der Festung Lovrjenac innerhalb dieses Zeitraums zu planen, entweder vor oder nach Ihrem Mauerspaziergang. Beachten Sie jedoch, dass das Ticket nur einen Besuch beider Orte ermöglicht. Wenn Sie sich entscheiden, zuerst die Festung Lovrjenac zu erkunden und später die Stadtmauern zu besuchen, oder umgekehrt, denken Sie daran, dass Sie beides mit einem einzigen Ticketkauf einmal tun können.

Angenommen, Sie haben nur Tickets für die Festung Lovrjenac gekauft, möchten dann aber auch die Stadtmauern von Dubrovnik besichtigen? Kein Problem, behalten Sie einfach ein Ticket, das Sie bei der Festung Lovrjenac gekauft haben, und zahlen Sie am Eingang der Stadtmauern von Dubrovnik nur die Differenz!

Und hier ist ein Trinkgeld um Ihr Geld weiter zu strecken: Wenn Sie sich entscheiden, Dubrovnik Stadtmauern zu besuchen, denken Sie an die Dubrovnik-Pass. Sie erhalten damit nicht nur freien Eintritt zu den Mauern von Dubrovnik, der Festung Lovrjenac und den westlichen Außenmauern, sondern auch Zugang zu 10 oder 12 weiteren Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik (je nachdem, welchen Pass Sie besitzen). Darüber hinaus erhalten Sie kostenlose öffentliche Verkehrsmittel und Ermäßigungen für verschiedene Aktivitäten. Den Pass gibt es in drei Varianten: Tageskarte (35 €), Dreitageskarte (45 €) und Siebentageskarte (55 €).passend zum Ticketpreis für die Stadtmauern von Dubrovnik für einen Tag. Es ist also ein fantastisches Angebot, um Ihr Dubrovnik-Erlebnis zu verbessern und gleichzeitig Geld zu sparen.

Kleiner Tipp zum Geldsparen: Kaufen Sie Ihre Tickets für Fort Lovrjenac oder Dubrovnik Walls direkt am Eingang oder online auf offizielle Website. Vermeiden Sie diese Websites von Drittanbietern, da sie eine saftige Gebühr von 25%-40% verlangen. Ja, 15 oder 35 € sind nicht gerade Kleingeld, aber das Erlebnis ist es absolut wert. Tatsächlich fließt der Großteil des Ticketpreises in die Instandhaltung der Mauern und Festungen.

Öffnungszeiten der Festung Lovrjenac

DatumÖffnungszeiten
1. Januar – 28. Februar10:00 – 15:00 Uhr
1. März – 31. März9:00 – 15:00 Uhr
1. April – 31. Mai9:00 – 18:30 Uhr
1. Juni – 31. Juli8:00 – 19:30 Uhr
1. August – 15. September8:00 – 19:00 Uhr
16. September – 31. Oktober9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. Dezember9:00 – 15:00 Uhr
Öffnungszeiten der Festung Lovrjenac

Tipps für den Besuch der Festung Lovrjenac

  1. Tragen Sie bequeme Schuhe: Sie werden Treppen steigen und auf unebenem Untergrund laufen. Bequemes Schuhwerk ist ein Muss.
  2. Nachgucken wie das Wetter wird: In Dubrovnik kann es besonders im Sommer heiß werden. Wählen Sie für Ihren Besuch eine kühlere Tageszeit oder bringen Sie Sonnenschutz wie Hüte und Sonnencreme mit.
  3. Bring Wasser: Drinnen gibt es ein paar Getränkemöglichkeiten, aber es ist ratsam, Wasser dabei zu haben, um ausreichend hydriert zu bleiben.
  4. Kamera bereit: Die Aussicht von Lovrjenac ist atemberaubend. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kamera oder Ihr Telefon aufgeladen und bereit ist, die Landschaft einzufangen.
  5. Stadtmauern-Kombi: Wenn Sie vorhaben, auf der Stadtmauer zu spazieren, denken Sie daran, dass Ihr Ticket den Eintritt nach Lovrjenac beinhaltet. Das ist ein tolles Zwei-für-eins-Angebot.
  6. Früh oder spät ankommen: Um den größten Menschenansammlungen aus dem Weg zu gehen, sollten Sie den Ort am frühen Morgen oder am späten Nachmittag besuchen. Außerdem ist das Licht fantastisch für Fotos.
  7. Informieren Sie sich vor der Abreise: Ein wenig Wissen hilft viel. Informieren Sie sich über die Geschichte der Festung oder nehmen Sie an einer Führung teil, um Ihr Erlebnis zu bereichern.
  8. Bargeld und Karten: Gut zu wissen, dass Sie sowohl mit Bargeld als auch mit Kreditkarte bezahlen können. Das erleichtert Ihnen die Planung Ihrer Ausgaben.


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik


Wie kommt man zur Festung Lovrjenac?

Die Festung Lovrijenac ist einfach zu erreichen. Wenn Sie bereits in der Altstadt von Dubrovnik sind, gehen Sie zum Pile-Tor, dem Haupteingang zur Altstadt. Sobald Sie durch Pile-Tor, schauen Sie nach links und Sie werden einen Weg sehen, der zur Festung hinaufführt. Lovrijenac liegt direkt außerhalb der Stadtmauern. Der Weg vom Pile-Tor zum Eingang der Festung ist kurz, aber steil, also nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die Aussicht beim Aufstieg.

Wenn Sie vom Flughafen Dubrovnik kommen, Hier finden Sie eine vollständige Anleitung, wie Sie die Altstadt von Dubrovnik erreichen.

Wenn Sie sich in einem anderen Teil von Dubrovnik befinden, finden Sie hier eine Wegbeschreibung Die Altstadt von Dubrovnik von verschiedenen Standorten aus!

Viel Spaß bei Ihrem Besuch!

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman