Zum Inhalt springen

Insel Lokrum | Reiseführer, Karte, Sehenswürdigkeiten | Alles wissen

Die Insel Lokrum, nur eine kurze Fahrt mit der Fähre vom Hafen der Altstadt von Dubrovnik entfernt (10-15 Minuten), bietet einen erfrischenden Zufluchtsort und eine Möglichkeit, sich in den heißen Sommermonaten abzukühlen. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Vorteile einer Karte der Insel Lokrum, die Sie bei Ihrem selbstgeführten Rundgang durch die Insel zu den Sehenswürdigkeiten führt. Darüber hinaus werden wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auflisten, die Sie besuchen können. Wir werden auch die Geschichte und Legenden der Insel sowie die Strände behandeln und Ihnen alle Informationen geben, die Sie benötigen, um Ihr Erlebnis zu verbessern.

Unterkunft in Dubrovnik
Transport in Dubrovnik
Finden Sie Angebote in Dubrovnik
Aktivitäten in Dubrovnik
Mietwagen in Dubrovnik
Finde Flüge nach Dubrovnik

Insel Lokrum
Insel Lokrum – Der Weg des Paradieses

Anreise zur Insel Lokrum, Fährpreise & Tickets

Diese wunderschöne autofreie Insel ist tatsächlich ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug und bietet eine atemberaubende Landschaft, historische Stätten und die Möglichkeit, in der Natur zu entspannen.

Lokrum zu erreichen ist wirklich einfach und bequem. Tatsächlich legen täglich regelmäßige Fähren vom Hafen in der Altstadt von Dubrovnik ab, und die gute Nachricht ist, dass der Preis für das Fährticket den Eintritt zur Insel Lokrum beinhaltet! Das bedeutet, dass Sie ein Ticket kaufen, das sowohl Ihren Transport als auch den Eintrittspreis abdeckt, was Ihre Reiseplanung vereinfacht. Tickets können bequem direkt am Pier vor dem Einsteigen gekauft werden. Hin- und Rückfahrkarten mit der Fähre, einschließlich Zugang zur Insel Lokrum, kosten 27 € für Erwachsene und nur 5 € für Kinder (5-18 Jahre).

Insel Lokrum und Dubrovnik-Pass:

Wenn Sie andere Top-Attraktionen von Dubrovnik erkunden möchten, dann Dubrovnik City Pass könnte Ihr Schlüssel sein! Damit können Sie 12 beliebte Orte, wie die berühmten Stadtmauern und Museen, zu einem Preis besuchen. In diesem Fall ist der Pass ein Geldsparer! Tatsächlich Eintrittskarten für die Stadtmauern allein kostet 35 €, genauso viel wie der Tagespass. Jede weitere Sehenswürdigkeit, die Sie besuchen, bedeutet also noch mehr Ersparnis! Außerdem: kostenlose Busfahrten und Eintritt ohne Anstehen in Museen!

Dieser Pass bietet auch ermäßigten Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik, einschließlich der Insel Lokrum. Mit einem 3-Tages-Dubrovnik-Pass erhalten Sie 201 TP3T Rabatt auf Ihren Eintrittspreis für die Insel Lokrum. Wenn Sie noch mehr sparen möchten, entscheiden Sie sich für den 7-Tages-Pass, der Ihnen 301 TP3T Rabatt auf den Eintrittspreis für Lokrum gewährt.

Insel Lokrum
Insel Lokrum – Botanischer Garten

Bootsfahrplan für die Insel Lokrum für 2024.

Abreise aus Dubrovnik
Altstadthafen
Rückkehr von der
Insel Lokrum
09:00 Uhr09:15 Uhr
10:00 UHR10:15 Uhr
11:00 UHR11:15 Uhr
12:00 MITTAGS00:15 Uhr
1:00 UHR NACHMITTAGS13:15 Uhr
14:00 Uhr14:15 Uhr
15:00 Uhr15:15 Uhr
16:00 Uhr16:15 Uhr
5.0017:15 Uhr
Letztes Boot18:00 Uhr
Bootsfahrplan für die Insel Lokrum für 2024

Anmerkungen:

  • Das Boot fährt ab vom Stadthafen in Dubrovnik.
  • Das letzte Boot fährt um 17:00 Uhr vom Stadthafen ab.
  • Das letzte Boot kehrt um 18:00 Uhr von der Insel Lokrum zurück.
  • Bei schlechtem Wetter ist der Betrieb des Bootes nicht möglich.

Karte und Sehenswürdigkeiten der Insel Lokrum

Karte und Sehenswürdigkeiten der Insel Lokrum
Karte und Sehenswürdigkeiten der Insel Lokrum

Mit einer Karte der Insel Lokrum in Ihren Händen kann Ihr Besuch von einem einfachen Spaziergang in eine bedeutsame Reise durch die Geschichte verwandelt werden. Tatsächlich ist diese Karte nicht nur ein Führer; sie ist vielmehr Ihr Schlüssel zu Sehenswürdigkeiten, Gebäuden, Wegen und Stränden, die es auf der Insel seit Jahrhunderten gibt.

1. Hafen Portoč

2. Försterhaus

 

3. Klosterkomplex

4. Die Gärten Maximilians

5. Felsiger Strand

6. Das Tote Meer

7. Der Brunnen von Charlotte

8. Holzbaracken

9. Outdoor-Fitness

10. Botanischer Garten

11. Kirche der Verkündigung

12. Olivenhain

13. Strände von Lokrum

14. Großes Wasserreservoir

15. Der Weg des Paradieses

16. Fort Royal

17. Kleines Wasserreservoir

18. Das Lazarett

19. Das Tritonenkreuz

20. Strand von Lokrum

21. Strand Galija

22. FKK rockt Lokrum

23. Kajak-Höhle

24. Versteckte Bucht Lokrum

25. Hauptstrand von Lokrum

Insel Lokrum
Insel Lokrum – Klosterkomplex

Die Geschichte der Insel Lokrum

Die Insel Lokrum hat zweifellos eine reiche Geschichte, die Jahrhunderte zurückreicht. Die Geschichte der Insel beginnt im Jahr 1023, als der Stadtmagistrat von Dubrovnik zusammen mit Erzbischof Vital einen Benediktinermönch namens Petar bat, auf Lokrum ein Kloster zu gründen. Diese Bitte markierte tatsächlich die Gründung des Benediktinerklosters im 11. Jahrhundert. Um die Selbstversorgung des Klosters zu gewährleisten, überließ die Stadt Dubrovnik den Mönchen großzügig die gesamte Insel.

Die Lage des Klosters war jedoch alles andere als zufällig. Lokrum war strategisch günstig am offenen Meer gelegen und spielte eine wichtige Rolle bei der Sicherung Dubrovniks und seines Hafens. Auf dem Klostergelände stand ein Wachturm, und die Mönche spielten eine entscheidende Rolle dabei, Dubrovnik auf dem Laufenden zu halten. In Kriegszeiten oder bei Seuchenausbrüchen warnten sie die Stadt mit Rauchsignalen oder Freudenfeuern vor herannahenden Bedrohungen vom Meer.

Im Grunde war das Benediktinerkloster auf Lokrum nicht nur ein religiöses Zentrum; es spielte auch eine bedeutende Rolle im Verteidigungssystem Dubrovniks und ist ein Zeugnis der facettenreichen Geschichte der Insel.

Die Präsenz der Benediktiner auf Lokrum endete leider 1798, als das Kloster an reiche Bürger aus Dubrovnik verkauft wurde. Dieser Weggang ist von einer faszinierenden Legende umgeben, die der Geschichte der Insel einen Hauch von Mysterium verleiht.

Der Fluch der Insel Lokrum

Die Insel Lokrum ist mit einer faszinierenden Legende verbunden, die als „Fluch der Mönche“ bekannt ist. Die Geschichte beginnt mit der Ankunft der französischen Armee, die den Benediktinerorden von ihrer Inselheimat vertreiben wollte. Adlige aus Dubrovnik, die auf Befehl des französischen Generals handelten, zwangen die Mönche tatsächlich zur Abreise.

Angesichts der drohenden Vertreibung weigerten sich die Mönche, friedlich abzureisen. Nachdem sie alle Anstrengungen unternommen hatten, um zu bleiben, versammelten sie sich in der Marienkirche zu einer letzten Messe. Nach dem Gottesdienst bildete sich eine feierliche Prozession, wie sie noch nie zuvor stattgefunden hatte. Die Mönche umrundeten die Insel dreimal im Schutz der Dunkelheit mit verkehrt herum gehaltenen Fackeln. Während sie marschierten, hallte ein mächtiger Fluch durch die Nacht: „Verflucht sei jeder, der Lokrum für sein eigenes persönliches Vergnügen erwirbt!“

Im Morgengrauen bestiegen die Mönche die Schiffe und segelten davon, um Lokrum nie wieder zu betreten. Sie ließen nicht nur ihre Heimatinsel zurück, sondern auch einen schrecklichen Fluch, der bis heute in der Legende von Lokrum seinen Platz hat.

Insel Lokrum Totes Meer
Insel Lokrum – Das Tote Meer

Ein Spaziergang durch die Zeit: Kloster, Festung und darüber hinaus

Die verbliebenen Gebäude des Klosterkomplexes bieten zweifellos einen Einblick in die Vergangenheit von Lokrum. Die ältesten Abschnitte zeigen eine dreischiffige Basilika mit drei Apsiden im romanisch-gotischen Stil (12./13. Jahrhundert). Eine zeitlose Botschaft über der Klostertür erinnert die Besucher an die Bedeutung der Harmonie: „Kleine Dinge wachsen in Harmonie, selbst die größten zerfallen in Zwietracht.“

Doch die Geschichte von Lokrum reicht über die Klostermauern hinaus. Anfang der 1860er Jahre errichtete Maximilian von Habsburg, der Bruder des österreichischen Kaisers und ehemaliger Vizekönig von Mexiko, an der südöstlichen Ecke der Insel eine Sommerresidenz. Die Insel Lokrum wird noch heute von Pfauenfamilien bewohnt, die er im 19. Jahrhundert auf die Insel brachte.

Ein weiteres bedeutendes Wahrzeichen ist Fort Royal, eine Festung mit mehreren Winkeln, die 1806 von der französischen Armee auf dem höchsten Punkt der Insel errichtet wurde. Diese strategische Struktur diente sowohl der französischen als auch der österreichischen Armee als wichtige Militäreinrichtung.

Auf Lokrum befand sich auch ein Lazarettkomplex, der im 16. Jahrhundert von der Republik Dubrovnik zum Schutz vor Infektionskrankheiten errichtet wurde. Obwohl das Gebäude aus strategischen Gründen nie vollständig fertiggestellt wurde, nährten seine imposanten Mauern lokale Legenden.

Die Geschichte vom Verkauf von Lazaret

Die Geschichte dreht sich um einen klugen Mann, der ein Grundstück auf Lokrum (Lazaret) begehrte.

Dieser Mann war entschlossen, das Land zu erwerben und wandte sich an verschiedene Parteien – die Republik, die Mönche und jeden anderen, dem es gehören könnte. Er konnte jedoch keinen eindeutigen Eigentümer finden, was ihn frustrierte. Entschlossen, eine Lösung zu finden, schlug er einen einzigartigen Deal vor: Er sollte so viel Land erhalten, wie er mit einer einzigen Ochsenhaut bedecken konnte (eine Ochsenhaut ist im Grunde ein riesiger „Kuhteppich“, der aus dem Fell einer ausgewachsenen männlichen Kuh hergestellt wird).

Der Besitzer, der nichts von dem Plan des Mannes wusste, stimmte bereitwillig zu. Sie wussten nicht, dass der Mann einen Trick auf Lager hatte. Er besorgte sich die größte Ochsenhaut, die er finden konnte, und schnitt sie dann mit einem scharfen Rasiermesser sorgfältig in möglichst dünne Streifen. Er entrollte diesen riesigen und unglaublich langen Lederstreifen, platzierte strategisch Pflöcke um das gewünschte Grundstück und streckte die Haut so aus, dass sie die größtmögliche Fläche umfasste.

Der Besitzer war erstaunt über den Einfallsreichtum des Mannes und erkannte, dass er überlistet worden war. Angesichts der geschickten Manipulation des Vertrags durch den Mann blieb dem Besitzer letztlich keine andere Wahl, als das Land abzutreten und zu verkaufen. Diese legendäre Geschichte, die über die Jahre hinweg überliefert wurde, ist sowohl ein Beweis für die reiche Geschichte von Lokrum als auch für den Einfallsreichtum seiner Bewohner.

Ein weiterer Beweis für die religiöse Geschichte der Insel ist die Verkündigungskirche, eine wunderschöne Kirche im Stil der Gotik und Renaissance aus dem 15./16. Jahrhundert, die noch heute gut erhalten ist.

Blick auf die Insel Lokrum und die Altstadt von Dubrovnik
Der Blick von der Insel Lokrum auf die Altstadt von Dubrovnik

König Richard Löwenherz

Die Geschichte der Insel Lokrum ist eng mit dem legendären englischen König Richard Löwenherz verknüpft. Auf seiner Rückreise vom dritten Kreuzzug im Jahr 1192 kam König Richard an Lokrum vorbei. Die Einwohner von Dubrovnik, einem Stadtstaat in der Nähe von Lokrum, luden ihn herzlich zu einem Besuch ein.

Der Geschichte zufolge war König Richards Reise voller Gefahren. Ein heftiger Sturm im Ionischen Meer hätte beinahe dazu geführt, dass er seine gesamte Flotte verlor. Angesichts dieser Gefahr schwor der König, auf dem ersten Stück Land, das er betrat, eine Kirche zu bauen, falls er überlebte.

Dieses Land war zufällig die Insel Lokrum. Die zweifellos klugen Einwohner von Dubrovnik erkannten darin eine Chance und unterbreiteten König Richard einen Vorschlag. Sie baten um die Erlaubnis, die Gelder, die er für die Kirche von Lokrum vorgesehen hatte, stattdessen für den Bau einer großen Kathedrale in ihrer Stadt zu verwenden. Im Gegenzug versprachen sie feierlich, den Eid des Königs zu erfüllen und auf eigene Kosten eine Kirche auf Lokrum zu bauen.

König Richard stimmte ihrem Vorschlag tatsächlich zu und die Menschen von Dubrovnik hielten ihr Wort. Die prächtige Kathedrale in Dubrovnik wurde gebaut und auf der Insel Lokrum wurde eine der Jungfrau Maria gewidmete Kirche errichtet, ein Beweis für das Versprechen eines Königs und die zweifellos geschickte Diplomatie Dubrovniks.

Auf der Insel Lokrum gibt es nicht nur historische Stätten. Das „Tritonkreuz“ steht als Denkmal für die Seeleute, die 1859 bei einer tragischen Explosion ums Leben kamen. Dieses Ereignis soll auch Maximilians Interesse an der Insel geweckt und schließlich zu seinem Kauf geführt haben.

Die Insel Lokrum und Game of Thrones

Aufruf an alle Game of Thrones-Fans! Die Insel Lokrum hat eine überraschende Verbindung zu der beliebten Fantasy-Serie. Erinnern Sie sich an die atemberaubenden Gartenszenen von Qarth, in denen Daenerys Targaryen an einer verschwenderischen Party teilnimmt, die von Xaro Xhoan Daxos veranstaltet wird? Ob Sie es glauben oder nicht, diese Szenen wurden tatsächlich im sehr realen Botanischen Garten der Insel Lokrum gedreht! Das ehemalige Benediktinerkloster auf Lokrum diente ebenfalls als Drehort und entführte die Zuschauer in die fantastische Welt von Qarth.

Aber Lokrums Verbindung zu Game of Thrones geht über die bloße Kulisse hinaus. Die natürliche Schönheit der Insel mit ihren üppigen Gärten und freilaufenden Pfauen soll die Macher der Serie inspiriert haben. Der Überfluss an Pfauen auf Lokrum ist vermutlich der Grund, warum goldene Pfauenskulpturen zu einem wiederkehrenden Motiv in Qarth wurden!

Eiserner Thron: Eine kostenlose Fotomöglichkeit für Game of Thrones-Fans

Aufruf an alle Khaleesis und Könige des Nordens! Die Insel Lokrum bietet Game of Thrones-Fans zweifellos ein besonderes Highlight. In den Mauern des ehemaligen Benediktinerklosters befindet sich nämlich ein Besucherzentrum mit einer fesselnden Game of Thrones-Ausstellung.

Diese spannende Ausstellung führt Sie hinter die Kulissen der Dreharbeiten in Kroatien. Sehen Sie sich Videos an, in denen Schauspieler und Crewmitglieder ihre Erfahrungen bei der Umsetzung der Serie teilen. Erfahren Sie unterhaltsame Fakten und Wissenswertes, die selbst die eingefleischtesten Fans beeindrucken werden. Eine interaktive Karte zeigt alle Drehorte in Kroatien und ermöglicht Ihnen, die Welt von Westeros virtuell zu erkunden.

Das Herzstück der Ausstellung ist jedoch zweifellos die Nachbildung des Eisernen Throns! Dieses ikonische Machtsymbol lädt die Besucher ein, Platz zu nehmen und ein Foto zu schießen, das eines Königs oder einer Königin würdig wäre. Und das Beste daran? Der Eintritt ins Besucherzentrum und Ihre Chance, den Eisernen Thron zu beanspruchen, sind völlig kostenlos! Wenn Sie also die Insel Lokrum besuchen, verpassen Sie nicht diese Gelegenheit, in die Welt von Game of Thrones einzutauchen.

Insel Lokrum
Bewohner der Insel Lokrum

Insel Lokrum: Eine UNESCO-geschützte Oase

Heute ist die Insel Lokrum ein beliebtes Touristenziel, und das zu Recht! Aufgrund ihres besonderen Waldreservats steht Lokrum unter dem Schutz der UNESCO. Diese Bezeichnung unterstreicht die einzigartige ökologische Bedeutung der Insel.

Besucher der Insel Lokrum sollten sich des empfindlichen Gleichgewichts der Insel bewusst sein. Es ist wichtig, alle Handlungen zu vermeiden, die die natürlichen und kulturellen Schätze der Insel gefährden könnten. Beispielsweise ist das Mitbringen von Hunden auf die Insel Lokrum nicht gestattet.

Insel Lokrum

Die Küste von Lokrum: Ein Strand für jeden

Die Strände der Insel Lokrum sind etwas anders als die der meisten anderen Inseln. Vergessen Sie nur ein paar Sandplätze – die gesamte Küste der Insel ist im Grunde ein Strand! Die Schwierigkeit besteht darin, den besten Platz zum Eintauchen ins Wasser zu finden, da die Felsen das Ufer uneben machen.

Es gibt sogar einen speziellen Strand auf der Südostseite für Leute, die nackt sonnenbaden möchten – einen FKK-Strand. Aber wenn das nichts für Sie ist, kein Problem! Lokrum hat andere Möglichkeiten. Das Tote Meer, eine Art Salzwassersee, der durch einen unterirdischen Tunnel mit dem Meer verbunden ist, ist ein ruhiger und sicherer Ort zum Schwimmen. Es gibt auch viele andere Stellen rund um die Insel mit atemberaubender Aussicht, wo Sie in die erfrischende Adria springen können.

Lokrum ist also perfekt, wenn Sie eine entspannende Pause von den Menschenmassen in Dubrovnik einlegen möchten. Wandern Sie auf den Wegen, legen Sie sich an die Kieselstrände und genießen Sie die natürliche Schönheit der Insel. Denken Sie nur daran, ein guter Besucher zu sein und die besondere Umwelt der Insel zu schützen!


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

Häufig gestellte Fragen zur Insel Lokrum

Mit seiner reichen Geschichte und atemberaubenden Naturschönheit ist Lokrum zweifellos ein beliebtes Ziel für Besucher DubrovnikWenn Sie eine Reise nach Lokrum planen, finden Sie hier einige häufig gestellte Fragen, die Ihnen bei der Planung Ihres Besuchs helfen:

Wie komme ich zur Insel Lokrum?

Die Anreise nach Lokrum ist ein Kinderspiel! An Bord der Fähre „Skala“ oder „Zrinski“ erwartet Sie eine malerische 10- bis 15-minütige Fahrt mit der Fähre. Diese Fähren fahren alle 30 Minuten sowohl vom Hafen in der Altstadt von Dubrovnik als auch von der Insel Lokrum selbst ab, sodass Sie bequem hin- und herfahren können. Die erste Fähre verlässt Dubrovnik um 9:00 Uhr und die letzte kehrt um 18:00 Uhr von Lokrum zurück (die Abfahrtszeiten können jedoch je nach Saison variieren).

Wie viel kostet ein Besuch der Insel Lokrum?

Ein Hin- und Rückfahrticket mit der Fähre von Dubrovnik zur Insel Lokrum kostet 27 Euro pro Erwachsenem, während Kinder zwischen 5 und 18 Jahren nur 5 Euro bezahlen. Dieser Preis gilt praktischerweise sowohl für die Fahrt mit der Fähre als auch für den Eintritt auf die Insel. Wenn Sie etwas Geld sparen möchten, sollten Sie den Dubrovnik Pass kaufen, der oft ermäßigte Fährtickets zur Insel Lokrum enthält.

Kann ich auf der Insel Lokrum schwimmen?

Auf jeden Fall! Die Insel Lokrum bietet viele Strände mit zahlreichen Bademöglichkeiten. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Toten Meer, einem ruhigen Salzwassersee, der für sein ruhiges Wasser bekannt ist. Dieser Ort ist perfekt für Familien mit kleinen Kindern, daher ist in den Sommermonaten hier mehr los.

Wenn Sie es lieber ruhiger mögen, finden Sie an den felsigen Küsten von Lokrum viele Plätze, an denen Sie Sonne tanken können. Viele dieser felsigen Gebiete verfügen über Leitern, die einen einfachen Zugang zum Wasser ermöglichen. Denken Sie daran, dass der Meeresboden felsig sein und Seeigel enthalten kann. Daher wird empfohlen, Wasserschuhe zu tragen.

Wie lange dauert es, die Insel Lokrum zu erkunden?

Die Insel ist relativ klein und wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie sie in etwa einer Stunde zu Fuß umrunden. Lokrum bietet jedoch so viel zu sehen und zu tun, dass Sie problemlos einen halben oder sogar einen ganzen Tag damit verbringen können, seine Wunder zu erkunden.

Ist die Insel Lokrum einen Besuch wert?

Auf jeden Fall! Die Insel Lokrum ist einen Besuch wert. Die atemberaubende Aussicht, die abwechslungsreiche Landschaft und die historischen Stätten der Insel machen sie zu einem ganz besonderen Ort. Ob Sie am Strand entspannen, historische Stätten erkunden oder einfach die natürliche Schönheit genießen möchten, Lokrum hat für jeden etwas zu bieten.

Denken Sie daran, dass es auf der Insel Restaurants gibt, die jedoch etwas teuer sein können. Wenn Sie aufs Budget achten müssen, können Sie immer Ihr eigenes Essen und Snacks einpacken, um Ihren Ausflug zu genießen.

Planen Sie Ihre Reise:

  • Zeitplan: Planen Sie mindestens einen halben Tag ein, um die Insel Lokrum bequem zu erkunden. Wenn Sie am Strand entspannen und tiefer in die historischen Stätten eintauchen möchten, planen Sie einen ganzen Tag ein.
  • Was Sie einpacken sollten: Bequeme Wanderschuhe sind unerlässlich, da der Großteil der Insel zu Fuß erkundet wird. Bringen Sie Sonnencreme, einen Hut und einen Badeanzug mit, wenn Sie ein Bad im Toten Meer oder in der Adria nehmen möchten. Aufgrund des felsigen Geländes der Strände werden Wasserschuhe empfohlen. Wenn Sie aufs Budget achten müssen, packen Sie Ihr eigenes Essen und Getränke ein, da Restaurants in Lokrum teuer sein können.
  • Denken Sie daran, Mückenschutzmittel mitzubringen!

Lokrum erkunden:

  • Wanderwege: Lokrum ist eine fußgängerfreundliche Insel. Erkunden Sie das Netzwerk an Wanderwegen, die sich durch üppige Vegetation schlängeln und einen atemberaubenden Blick auf die Adria bieten.
  • Kloster und Botanischer Garten: Besuchen Sie das imposante Benediktinerkloster, ein historisches Wahrzeichen mit Verbindungen zur Vergangenheit der Insel. Verpassen Sie nicht den Botanischen Garten von Lokrum, eine Oase vielfältiger Pflanzenwelt.
  • Das tote Meer: Nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Toten Meer, einem Salzwassersee, der durch einen unterirdischen Tunnel mit dem offenen Meer verbunden ist. Diese ruhige Gegend ist ideal für Familien mit kleinen Kindern.
  • Game of Thrones-Fans: Halten Sie Ausschau nach der Nachbildung des Eisernen Throns im Besucherzentrum des Klosters. Machen Sie ein Foto und erleben Sie Ihre Lieblingsmomente aus der Serie noch einmal!
  • Respektieren Sie die Umwelt: Lokrum ist eine UNESCO-geschützte Insel. Achten Sie auf die Umwelt und vermeiden Sie es, Müll zu hinterlassen oder die Tierwelt zu stören.

Zusätzliche Tipps:

  • Für den Kauf von Souvenirs oder Snacks bei lokalen Händlern kann Bargeld hilfreich sein.
  • Bringen Sie eine wiederverwendbare Wasserflasche mit, damit Sie den ganzen Tag über ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.
  • Auf der Insel Lokrum sind Hunde nicht erlaubt.
  • Nutzen Sie außerdem unsere Karte der Insel Lokrum als Orientierungshilfe auf der Insel!

Insel Lokrum offizielle Website.

Genießen Sie Ihren Besuch!

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman