Zum Inhalt springen

Jesuitentreppe | Dubrovnik | So gestalten Sie den Besuch optimal

Planen Sie eine Reise nach Dubrovnik und möchten einige der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt besuchen? Sie haben von der Kirche des Heiligen Ignatius und der Jesuitentreppe gehört, sind sich aber nicht sicher, ob sich der Besuch lohnt? In diesem Artikel erzählen wir Ihnen alles über ihre interessante Vergangenheit, was Sie dort sehen und tun können, wie Sie dorthin gelangen und wie Sie Ihren Besuch optimal nutzen können.

Machen Sie sich bereit, in die Welt der Barockkunst einzutauchen, mit der Jesuitenkirche St. Ignatius, ihrem Kolleg und der ikonischen Jesuitentreppe im Herzen von DubrovnikDieser Ort ist nicht nur ein Denkmal; es ist eine Zeitreise zurück in die Pracht des Barock.

Jesuitentreppe Dubrovnik, Jesuitentreppe Dubrovnik, Treppe der Schande in Dubrovnik, Weg der Schande, Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik, historische Stätten von Dubrovnik,
Die Jesuitentreppe von Dubrovnik

FAQ zu den Jesuitentreppen und der Kirche des Heiligen Ignatius in Dubrovnik

Beginnen wir mit der Beantwortung einiger der häufigsten Fragen zu den Jesuitentreppen und der St.-Ignatius-Kirche in Dubrovnik, Kroatien.

Wo sind die Treppen der Schande in Dubrovnik?

Die „Treppe der Schande“ ist in der Fernsehserie „Game of Thrones“ als Kulisse für den „Walk of Shame“ bekannt. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um die Jesuitentreppe in der Altstadt von Dubrovnik. Sie führt vom Gundulić-Platz hinauf zur Kirche des Heiligen Ignatius von Loyola.

Was sind die berühmten Treppen in Dubrovnik aus Game of Thrones?

Die berühmte Treppe in Dubrovnik aus „Game of Thrones“ ist die Jesuitentreppe. Sie erlangte zweifellos weltweiten Ruhm als Drehort der Walk of Shame-Szene mit Cersei Lannister. Tatsächlich ist diese Treppe ein bedeutendes Wahrzeichen von Dubrovnik und führt zur atemberaubenden Barockkirche St. Ignatius.

Wo wurde der Walk of Shame in Dubrovnik gedreht?

Der Gang der Schande, eine der berühmtesten Szenen aus „Game of Thrones“, wurde tatsächlich auf der Jesuitentreppe in Dubrovnik gedreht. Diese Treppe verbindet den Gundulić-Platz mit der St.-Ignatius-Kirche und bietet eine dramatische Kulisse für die Szene.

Um wie viel Uhr schließt die Altstadt von Dubrovnik?

Die Altstadt von Dubrovnik ist technisch gesehen nicht „geschlossen“, da es sich tatsächlich um eine offene, rund um die Uhr zugängliche Fußgängerzone handelt. Bestimmte Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants in der Altstadt haben jedoch ihre eigenen Öffnungszeiten, die variieren können. Im Allgemeinen sind die meisten Sehenswürdigkeiten tagsüber geöffnet und viele Restaurants und Geschäfte bleiben bis spät abends geöffnet.


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik

Entdecken Sie die Pracht der Barockkunst in der Jesuitenkirche von Dubrovnik von St. Ignatius und Jesuitentreppe

Ein großes Projekt beginnt (17. und 18. Jahrhundert)

Reisen Sie zurück in die Vergangenheit und erleben Sie Dubrovniks historisches Zentrum im späten 17. und frühen 18. Jahrhundert. 1662 wurde ein großes Bauprojekt unter der Leitung von Serafino Fabrini, einem aus Rom stammenden Jesuitenführer, in Angriff genommen. Ihr Ziel? Der Bau eines großen Komplexes, der die Stadt nachhaltig prägen sollte. Dann erschütterte 1667 Dubrovnik ein großes Erdbeben und zwang sie, das Projekt für eine Weile auf Eis zu legen.

Schließlich übernahm 1699 ein berühmter Jesuitenarchitekt namens Andrea Pozzo die Leitung. Er entwarf eine Kirche, die perfekt für die Jesuiten war, und sie wurde 1725 fertiggestellt. Das letzte Puzzleteil kam 1738 mit der beeindruckenden Jesuitentreppe, die von Pietro Passalacqua entworfen wurde. Diese wunderschöne Treppe verband den Komplex mit dem Rest der Stadt.

Ein barockes Meisterwerk

Lassen Sie sich von Dubrovniks Jesuitenkirche St. Ignatius beeindrucken! Diese Kirche ist ein wahres Beispiel des Barockstils, inspiriert von einer berühmten Kirche in Rom namens Il Gesù. Der Architekt Andrea Pozzo fügte tatsächlich seine ganz eigenen Akzente hinzu. Das Innere der Kirche hat eine hohe, gewölbte Decke, die viel Licht hereinlässt, und ein großer Hauptraum macht sie noch heller. An den Seiten gibt es auch kleinere Räume zum Beten und Balkone, von denen man hinunterschauen kann.

Gehen Sie hinaus und sehen Sie sich die Vorderseite der Kirche an, die von Marino Gropelli entworfen wurde. Sie ist mit kunstvollen Säulen und Engelsstatuen geschmückt. Zusammen zeigen die Kirche, das College nebenan und die Treppen (die ein bisschen wie die Spanische Treppe in Rom aussehen) die Schönheit und Eleganz der Barockarchitektur.

Eine Welt voller Kunst im Inneren

Gehen wir nun in die Kirche! Die Wände sind mit erstaunlichen Gemälden bedeckt, die Gaetano Garcia zwischen 1735 und 1738 schuf. Diese riesigen Barockgemälde sind tatsächlich die größten, die Sie in der gesamten Region Dalmatien finden werden. Sie zeigen dramatische Szenen mit vielen hellen Farben und besonderen Lichteffekten. Ebenso ehrt das Hauptgemälde den Heiligen Ignatius, umgeben von anderen wichtigen religiösen Persönlichkeiten. Diese Kunstwerke erwecken die Wände der Kirche zweifellos zum Leben und füllen sie mit Geschichten über Glauben und erstaunliche Errungenschaften.

Eine Treppe zum Himmel – Die Jesuitentreppe von Dubrovnik

Die von Pietro Passalacqua gestaltete Jesuitentreppe verbindet nicht nur zwei Punkte, sie setzt auch ein Statement. Mit ihrem Design aus verschiedenen Kurven bildet sie zweifellos einen malerischen Weg, der den Jesuitenkomplex wunderbar in die urbane Szene Dubrovniks einfügt. Diese Treppe ist nicht nur zum Gehen da; sie ist ein integraler Bestandteil der barocken Landschaft der Stadt.

Wussten Sie:

Eine der berühmtesten Szenen aus Game of Thrones ist tatsächlich die Szene, in der Cersei nackt durch die Straßen von Kings Landing vom Großen Sept von Baelor zum Roten Bergfried geht („Walk of Shame“). Die erste Szene, in der Cersei oben auf der Treppe steht, wurde oben auf der Jesuitentreppe neben der St. Ignatius-Kirche in Dubrovnik gedreht.

Kirche des Heiligen Ignatius in Dubrovnik, Jesuitenkirche des Heiligen Ignatius in Dubrovnik, Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik, historische Stätten in Subrovnik,
Kirche des Heiligen Ignatius in Dubrovnik

Gottesdienstzeiten und allgemeine Informationen zur Kirche St. Ignatius

InformationEinzelheiten
Öffnungszeiten24 Stunden
AufnahmegebührFrei
Entfernung vom Pile-Tor550 Meter / 1804 Fuß
Gehzeit vom Pile-Tor8 Minuten
Entfernung vom Ploče-Tor500 Meter / 1640 Fuß
Gehzeit vom Ploče-Tor7 Minuten
Gottesdienstzeiten (Wochentage)18.00 Uhr
Gottesdienstzeiten (Sonntags)8.00 Uhr und 18.00 Uhr
Messzeiten, Öffnungszeiten und Entfernung von den Toren zu den Jesuitentreppen und der St.-Ignatius-Kirche in Dubrovnik.

Die St.-Ignatius-Kirche ist täglich geöffnet und der Eintritt ist frei.

Warum Sie besuchen sollten

Die Jesuitenkirche St. Ignatius und die Jesuitentreppe in Dubrovnik sind zweifellos ein Muss für jeden, der sich für Kunst, Geschichte oder den Geist von Dubrovnik interessiert. Es ist ein Ort, an dem Geschichten aus der Vergangenheit durch beeindruckende Architektur und atemberaubende Kunst lebendig werden. Wenn Sie also neugierig auf die verborgenen Schätze Dubrovniks sind, sollten Sie sich diese barocke Schönheit unbedingt ansehen. Lassen Sie sich in die Zeit zurückversetzen und tauchen Sie ein in die bezaubernde Welt der Barockkunst.

Karte der Altstadt von Dubrovnik
Auf dem Stadtplan der Altstadt von Dubrovnik sind die Jesuitentreppe als Nr. 27 und die Kirche des Heiligen Ignatius als Nr. 28 eingezeichnet.

Wie gelangt man zur St.-Ignatius-Kirche und zur Jesuitentreppe?

Zunächst einmal ist Dubrovnik eine gut vernetzte Stadt, sodass die Ignatiuskirche und die Jesuitentreppe problemlos zu erreichen sind. Egal, ob Sie in der Altstadt oder außerhalb wohnen, Sie haben mehrere Möglichkeiten, diese historische Stätte zu erreichen.

Wenn Sie in der Altstadt übernachten:

  • Gehen Sie diesen Weg: Das Beste an einem Aufenthalt in der Altstadt ist, dass alles nur einen Spaziergang entfernt ist. Um zur St.-Ignatius-Kirche zu gelangen, gehen Sie in Richtung Gundulić-Platz (Markt auf der Karte). Von dort führt Sie die Jesuitentreppe (tatsächlich die Treppe aus „Game of Thrones“) direkt zur Kirche. Halten Sie Ausschau nach der atemberaubenden Architektur um Sie herum!

Von außerhalb der Altstadt kommend:

  • Mit dem Bus: Das Bussystem von Dubrovnik ist effizient und einfach zu navigieren. Nehmen Sie einen Bus in Richtung Pile-Tor, dem Haupteingang zur Altstadt. Gehen Sie dort die Stradun-Straße entlang. Sie sind nur einen kurzen Spaziergang von den Stufen entfernt, die zum Gundulić-Platz und anschließend zur Jesuitentreppe und -kirche führen.
  • Taxi oder Mitfahrgelegenheit: Für eine direktere Route stehen Taxis und Mitfahrdienste zur Verfügung. Bitten Sie Ihren Fahrer, Sie am Pile-Tor oder einem anderen nahegelegenen Eingang zur Altstadt abzusetzen. Folgen Sie von dort aus den Wegbeschreibungen zu Fuß, um die Kirche und die Treppen zu erreichen.

Eine malerische Reise zur Kirche St. Ignatius und den Jesuitentreppen mit Zwischenstopps

Hier finden Sie einen Leitfaden, der Ihnen hilft, die Schätze auf dem Weg zu diesem barocken Meisterwerk zu entdecken.

Ausgangspunkt: Pile-Tor

Pile-Tor ist mehr als nur ein Eingang; es ist Ihr Tor in die Vergangenheit. Wenn Sie hindurchgehen, werden Sie sofort in eine andere Zeit versetzt. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die beeindruckende Struktur des Tores zu bewundern, bevor Sie weitergehen.

Erster Halt: Onofrio-Brunnen

Gleich hinter dem Pile-Tor finden Sie Onofrios Brunnen. Dieses Meisterwerk aus dem 15. Jahrhundert ist nicht nur ein Wunderwerk der Ingenieurskunst; es ist vielmehr ein Symbol des Überlebens, das Dubrovnik über Jahrhunderte mit frischem Wasser versorgt hat. Machen Sie eine Pause für ein kühles Getränk und ein paar Fotos, bevor Sie weiterfahren.

Spazieren Sie den Stradun entlang

Gehen Sie dann nach unten Stradun, Dubrovniks Hauptverkehrsader. Gesäumt von historischen Gebäuden und belebten Cafés ist sie der perfekte Ort, um den Puls der Stadt zu spüren. Beachten Sie auch das glänzende Kalksteinpflaster, das Jahrhunderte der Geschichte unter Ihren Füßen widerspiegelt.

Entdecken Sie den Luža-Platz

Wenn Sie fortfahren, Luža-Platz erwartet Sie, umgeben von einigen der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Verpassen Sie nicht die Sponza-Palast, ein beeindruckendes Beispiel gotischer Renaissance-Architektur, und die Kirche des Heiligen Blasius, dem Schutzpatron von Dubrovnik gewidmet. Diese Gebäude zeigen nicht nur exquisites Design, sondern erzählen auch Geschichten aus Dubrovniks reicher Geschichte.

Gundulić-Platz und Markt

Bevor Sie die Jesuitentreppe erreichen, machen Sie einen Abstecher zum Gundulić-Platz. Morgens erwacht dieser Platz mit einem lebhaften Markt zum Leben, auf dem die Einheimischen frische Produkte, Blumen und handgefertigte Waren verkaufen. Es ist ein großartiger Ort, um das lokale Leben kennenzulernen und vielleicht ein paar Souvenirs mitzunehmen.

Schließlich ist kein Besuch in Dubrovnik vollständig ohne einen Spaziergang entlang der Stadtmauern – sie bieten einen unglaublichen Panoramablick und die Möglichkeit, eine Zeitreise zu unternehmen!

Tipps für einen tollen Besuch:

  • Tragen Sie bequeme Schuhe: Die Straßen der Altstadt und die Stufen zur Kirche sind alle aus Stein. Bequeme Schuhe machen Ihre Erkundung noch angenehmer.
  • Bringen Sie eine Kamera mit: Sie möchten die Schönheit der Jesuitentreppe von Dubrovnik und das Innere der St.-Ignatius-Kirche festhalten. Fotos sind erlaubt, aber denken Sie daran, respektvoll zu sein.
  • Öffnungszeiten prüfen: Es empfiehlt sich, vor Ihrem Besuch die Öffnungszeiten der Kirche zu prüfen. Diese können variieren, insbesondere außerhalb der Touristensaison.
  • Dubrovniks Jesuitenkirche St. Ignatius und Jesuitentreppe Lage auf Google Maps!

Entdecken Sie mehr von Dubrovnik

Weitere Informationen zu Dubrovnik finden Sie unter Umfassender Reiseführer für Dubrovnik, voll mit Reiserouten, Aktivitäten und allem, was Sie für die Planung Ihres Besuchs in dieser historischen Stadt benötigen.

Genießen Sie Ihren Besuch!

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman