Zum Inhalt springen

Welchen Eingang zur Altstadt von Dubrovnik sollte man benutzen und warum

Haben Sie schon einmal daran gedacht, durch die historische Altstadt von Dubrovnik zu spazieren? Umgeben von berühmten Stadtmauern ist diese Gegend wie ein lebendiges Museum. Schlendern Sie durch die bezaubernden Straßen und entdecken Sie an jeder Ecke historische Wahrzeichen. Von großen Kirchen bis hin zu beeindruckenden Gebäuden verspricht die Altstadt von Dubrovnik eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Aber welchen Eingang zur Altstadt von Dubrovnik sollten Sie benutzen?! In diesem Artikel erkunden wir die Eingänge und Tore der Altstadt von Dubrovnik und geben Tipps zum Zugang zur Stadt sowie Ratschläge, die Ihr Besuchserlebnis verbessern werden.

Beginnen wir mit der Beantwortung einiger der häufigsten Fragen zu den Eingängen zur Altstadt von Dubrovnik!

Häufig gestellte Fragen zum Eintritt in die Altstadt von Dubrovnik

Muss man für den Eintritt in die Altstadt von Dubrovnik bezahlen?

Nein, die Erkundung der Altstadt von Dubrovnik selbst ist tatsächlich völlig kostenlos! Sie können durch die bezaubernden Straßen schlendern, die Architektur bewundern und die Atmosphäre aufsaugen, ohne ein Ticket zu benötigen. Für einige bestimmte Attraktionen in der Altstadt, wie etwa Museen oder bestimmte Gebäude, wird jedoch Eintrittsgebühr erhoben.

Dieser Rundgang mit Karte der Altstadt von Dubrovnik ermöglicht es Ihnen, das Herz der Stadt zu erkunden, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Ist der Eingang zur Altstadt von Dubrovnik für Rollstuhlfahrer zugänglich?

Sowohl das Pile-Tor als auch das Ploče-Tor sind für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die vollständige Rollstuhlzugänglichkeit in der Altstadt von Dubrovnik kann jedoch eine Herausforderung sein. Das historische Zentrum hat Kopfsteinpflasterstraßen und einige steile Anstiege. Es ist immer eine gute Idee, die Zugänglichkeitsdetails für bestimmte Attraktionen zu überprüfen, die Sie in der Altstadt besuchen möchten.

Um wie viel Uhr schließt der Eingang zur Altstadt von Dubrovnik?

Das Schöne an der Altstadt von Dubrovnik ist, dass sie keine Sperrzeiten hat! Die Eingänge, Straßen und Plätze in der Altstadt sind rund um die Uhr zugänglich. Das bedeutet, dass Sie sie Tag und Nacht in Ihrem eigenen Tempo erkunden können.

Wie viele Tore hat die Altstadt von Dubrovnik?

Die Altstadt von Dubrovnik hat drei Tore: das Pile-Tor, das Ploče-Tor und außerdem das weniger bekannte Buža-Tor.

Was sind die Tore zur Altstadt von Dubrovnik und warum heißen sie Tore?

Pile-Tor, Ploče-Tor und Buža-Tor sind die historischen Zugänge zur Altstadt von Dubrovnik. Sie wurden vor Jahrhunderten als Teil der Verteidigungsmauern der Stadt errichtet. Diese Tore waren nicht nur Eingänge – sie dienten auch als wichtige Kontrollpunkte, um zu kontrollieren, wer die Stadt betrat und verließ. Der Name „Tore“ spiegelt also ihre historische Rolle als großer Eingang und wichtiger Teil der Verteidigung Dubrovniks wider.

Eingang zur Altstadt von Dubrovnik
Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie hier eine Karte der Eingänge zur Altstadt von Dubrovnik. Sie zeigt, wo sich die Mauern befinden und weist auf die Eingänge hin. Dies sollte Ihnen dabei helfen, Ihren Besuch besser zu planen.

Wenn Sie also bereit sind, die Altstadt zu erkunden, mit Hut und Sonnencreme, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie dort hineinkommen. Wo finden Sie den Eingang zur Altstadt von Dubrovnik?

Kommen wir gleich zur Sache: Der Haupteingang zur Altstadt von Dubrovnik ist das Pile-Tor auf der Westseite der Stadt. Aber denken Sie daran, dass es noch zwei weitere Eingänge gibt, die Sie nutzen können. Wenn Sie sich für einen dieser entscheiden, kann das Ihren Besuch in der Altstadt noch besser machen.

Wo ist der Eingang zur Altstadt von Dubrovnik

Okay, tauchen wir ein: Sie haben in der Tat drei Möglichkeiten zum Betreten der Altstadt:

  1. Pile-Tor: Ist der Eingang zur Altstadt von der Westseite. Google Maps!
  2. Ploče-Tor: Ist der Eingang zur berühmten Altstadt der Stadt von der Ostseite aus. Google Maps!
  3. Buža-Tor: Ist der nördliche Eingang zur Altstadt. Google Maps!

Pile-Tor – Eingang zur Altstadt von Dubrovnik

Du wirst es finden Pile-Tor auf der Westseite der Stadtmauern, die direkt in die Stradun-Straße, die Hauptpromenade der Altstadt von Dubrovnik, führen. Das Pile-Tor ist auch das belebter Eingang in die Altstadt von Dubrovnik, da hier alle Tourbusse und Busse des öffentlichen Nahverkehrs von Dubrovnik Leute absetzen. Es ist auch der Ausgangspunkt für Wandertouren und beherbergt die Touristeninformation. Außerdem ist das Pile-Tor einer von zwei rollstuhlgerechten Eingängen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Mauern zu erkunden, denn der Hauptweg zum berühmten Stadtmauern von Dubrovnik liegt direkt neben dem Pile-Tor. Um dorthin zu gelangen, gehen Sie durch das Pile-Tor und gehen Sie hinunter zu Stradun, die Hauptstraße. Schauen Sie nach links und Sie sehen die Kirche von Heilige Retter gegenüber der Großer Onofrio-Brunnen. Gleich links von der Kirche gibt es tatsächlich einen Eingang mit einer Treppe. 

Sie haben auch die Möglichkeit, die Franziskanerkloster oder gehen Sie bis zum Ende der Stradun-Straße zum malerischen Luža-Platz. Der Luža-Platz ist von einigen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten umgeben, wie zum Beispiel dem Glockenturm, Gradska Kavana Café, Theater Marin Drzic, das RektorenpalastOrlandos Säule, Die St. Blasius-Kirche Und Onofrios kleiner Brunnen.

Pile-Tor als Eingang zur Altstadt von Dubrovnik
Das Pile-Tor ist der Haupteingang zur Altstadt von Dubrovnik von Westen aus.

Ploče-Tor – Eingang zur Altstadt von Dubrovnik

Sie finden das Ploče-Tor auf der Ostseite der Altstadt und es führt zum Ende der Stradun-Straße, der Hauptpromenade der Altstadt von Dubrovnik. Ploče-Tor ist ein weniger belebter Eingang zur Altstadt von Dubrovnik und neben dem Pile-Tor einer von zwei rollstuhlgerechten Eingängen. Dieses Tor bietet einen Panoramablick auf die Altstadthafen, und präsentiert seine historischen Mauern und die azurblaue Adria in all ihrer Pracht. 

Hier haben Sie eine weitere Möglichkeit, die Stadtmauern von Dubrovnik. Um den östlichen Eingang der Stadtmauer leicht zu erreichen, gehen Sie neben den riesigen Mauern von Fort Revelin bis Sie zu einer kleinen Brücke kommen, die Sie überqueren müssen. Gehen Sie weiter die St.-Dominiks-Straße hinunter mit dem auffälligen Dominikanerkloster auf der rechten Seite. Achten Sie darauf, dass Sie nach links Ausschau halten, damit Sie die kleine gotische Kirche St. Luke nicht verpassen. Direkt daneben befindet sich ein steinerner Torbogen. Gehen Sie durch diesen Torbogen und Sie finden den Ticketschalter für die Eingang zur Stadtmauer.

Wenn Sie in die Altstadt möchten, gehen Sie einfach bis zum Ende der St.-Dominik-Straße, die direkt zum Stradun und zum Luža-Platz führt.

Eingang zum Ploče-Tor in der Altstadt von Dubrovnik.
Das Ploče-Tor ist der Eingang zur Altstadt von Dubrovnik von Osten her.

Eingang zum Buža-Tor in der Altstadt von Dubrovnik

Das Buža-Tor sieht vielleicht nicht so großartig aus wie die anderen beiden Tore, aber es ist ein weniger bekannter Eingang zur Altstadt von Norden her, in der Nähe der Seilbahnstation. Im Gegensatz zu den bekannteren Toren Pile und Ploče liegt Buža etwas abseits der ausgetretenen Pfade und wirkt dadurch abgeschiedener. Dieses Tor öffnet sich direkt zu den weniger überfüllten, aber ebenso charmanten Teilen der Altstadt. Hier können Sie die engen Gassen erkunden und die lokalen Geschäfte und Cafés entdecken, die einen ruhigeren Einblick in das Leben von Dubrovnik bieten.

Aufgrund der erhöhten Lage können Sie die Aussicht auf die Altstadt genießen. Der Zugang erfolgt über eine Stufengasse und ist daher nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Eingang zum Buža-Tor in der Altstadt von Dubrovnik.
Das Buža-Tor ist der Eingang zur Altstadt von Dubrovnik von Norden aus.

So gelangen Sie in die Altstadt von Dubrovnik

Sie möchten die berühmte Altstadt von Dubrovnik besuchen und fragen sich, wie Sie von verschiedenen Teilen der Stadt dorthin gelangen? Keine Sorge, es ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Hier finden Sie Ihren Wegweiser, egal, wo Sie in der Stadt starten. Dubrovnik.

Vom Hafen Gruz

Wenn Sie in der Nähe des Hafens Gruz sind, steigen Sie am besten in einen der lokalen Busse in Richtung Altstadt – suchen Sie nach den Linien 1A, 1B oder 3. Diese Busse fahren regelmäßig und halten in der Nähe des Pile-Tors. Die Fahrt ist schnell und einfach und dauert normalerweise etwa 15 Minuten.

Von Lapad

In der wunderschönen Gegend von Lapad? Dann haben Sie Glück, denn die Gegend ist nur eine kurze Busfahrt entfernt. Nehmen Sie die Buslinie 4, die Sie direkt zum Pile-Tor bringt. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten und bietet Ihnen unterwegs einen schönen Blick auf Dubrovnik.

Von Babin Kuk oder Lapad Bucht

Für diejenigen, die weiter draußen in Babin Kuk oder in der Lapad-Bucht wohnen, ist die Buslinie 6 die beste Option. Diese Linie fährt auch zum Pile-Tor und bietet eine malerische Route entlang der Küste, bevor sie das historische Zentrum von Dubrovnik erreicht. Rechnen Sie mit einer Fahrzeit von etwa 25 Minuten.

Vom Flughafen

Wenn Sie direkt vom Flughafen Dubrovnik kommen, haben Sie Glück, denn wir haben komplette Leitfaden für die beste Anreise vom Flughafen in die Altstadt von Dubrovnik und umgekehrt.

Gehen

Dubrovnik ist eine fußgängerfreundliche Stadt, insbesondere rund um die Altstadt. Wenn Sie sich in angemessener Entfernung befinden, können Sie zu Fuß zu den Eingängen der Altstadt von Dubrovnik gehen. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, mehr von der atemberaubenden Architektur und dem pulsierenden Straßenleben der Stadt zu sehen. Außerdem können Sie unterwegs einige großartige Fotos machen!


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

Entdecken Sie mehr von Dubrovnik

Weitere Informationen zu Dubrovnik finden Sie unter Umfassender Reiseführer für Dubrovnik, voll mit Reiserouten, Aktivitäten und allem, was Sie für die Planung Ihres Besuchs in dieser historischen Stadt benötigen.

Genießen Sie Ihren Besuch!

Autor-Avatar
AdriaExplorer
Grüße, liebe Wanderer! Ich bin der AdriaticExplorer, geboren und aufgewachsen inmitten der atemberaubenden Landschaften und des reichen kulturellen Erbes Kroatiens. Eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und der azurblauen Adria habe ich mein ganzes Leben damit verbracht, in die Schönheit und Wunder einzutauchen, die Kroatien zu bieten hat. Ich bin in diesem bezaubernden Land aufgewachsen und habe eine tiefe Verbindung zu seinen vielfältigen Regionen aufgebaut – von den historischen Straßen Dubrovniks bis zu den malerischen Landschaften Istriens und den sonnenverwöhnten Küsten Dalmatiens. Meine Wurzeln reichen tief und meine Seele ist mit dem Wesen Kroatiens verwoben. Als AdriaticExplorer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jeden Winkel dieses atemberaubenden Landes kennenzulernen. Von verborgenen Schätzen in alten Städten bis hin zur ruhigen Schönheit der Adriaküste haben mich meine Reisen weit und breit geführt und die Geheimnisse aufgedeckt, die Kroatien wirklich besonders machen. Ob es die lebhaften Festivals sind, die durch die gepflasterten Straßen hallen, oder die ruhigen Spaziergänge entlang unberührter Strände, ich bin Ihr Führer zum Herzen und zur Seele Kroatiens. Begleiten Sie mich auf diesem virtuellen Spaziergang durch die Wunder meiner Heimat und erkunden Sie gemeinsam mit mir die Schönheit, Geschichte und Kultur, die Kroatien ausmachen. Schnüren Sie also Ihre virtuellen Wanderschuhe und begeben Sie sich mit mir, dem AdriaticExplorer, auf eine Reise, während wir die Magie von WalkaboutCroatia entdecken – Ihr Tor zu den ergreifenden Erlebnissen, die Kroatien zu bieten hat. Das Abenteuer kann beginnen! 🇭🇷✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman